Live-Bands und DJs rocken die Prisma-Bühne

Lesedauer: 5 Min
Die Band „Voltkid“ sorgte für Stimmung.
Die Band „Voltkid“ sorgte für Stimmung. (Foto: Elke Cambré)
Elke Cambré

Von elektronischer Musik und dröhnenden Bässen bis hin zu rockiger Live-Musik und auch nachdenklichen Liedern war am Wochenende im Prisma in Bad Waldsee alles dabei. Das Jugendkulturhaus hatte wieder die traditionellen Starkstromtage veranstaltet und für die Jugendlichen und jungen Erwachsenen ein tolles Musikprogramm geboten. Die Starkstromtage fanden wieder nach dem altbewährten Prinzip statt: am Freitag DJs mit elektronischer Musik, am Samstag stehen Bands auf der Prisma-Bühne.

Den Anfang machte am Samstagabend die Band „Voltkid“: Die Formation um Calvin und Vincent Reuß, Sebastian Kaltenstadler und die beiden gebürtigen Waldseer Georgios Sideropoulos und Lucas Hepp besteht in der Form erst seit Juli. Hepp und Sideropoulos hatten davor schon zusammen Musik gemacht. Sie sind vielen Waldseern unter dem Namen „Jorgo & Luke“ noch ein Begriff. Bei Auftritten in der Region wie beim Einhaldenfestival und auch beim Waldstock-Festival haben die Bandmitglieder von Voltkid schließlich schon gezeigt, was sie drauf haben. Schlagzeuger Hepp hatte am Samstag zufällig auch noch Geburtstag. Dementsprechend waren viele seiner Freunde im Publikum vertreten, um mit Hepp seinen 25. Geburtstag zu feiern. Und die Band enttäuschte die gut 150 Anwesenden nicht: Die selbstgeschriebenen, auf Deutsch gesungenen Songs kamen bestens an.

Die rockige Begleitung an Gitarren und Schlagzeug animierte die Jugendlichen und jungen Erwachsenen zum Tanzen und Springen. Sideropolous, Sänger der Band, überzeugte wieder mit seiner gewohnt kraftvollen Stimme. Der Waldseer ist die Prisma-Bühne seit Jahren gewohnt, hatte er dort doch schon zahlreiche Gesangsauftritte von der Jugendmusikschule Bad Waldsee aus. Ein Heimspiel sozusagen.

Und auch für Hepp war es schön und „wohlig“, im Jugendkulturhaus spielen zu dürfen. „Wir haben uns richtig gefreut, als man uns gefragt hat. Wir hatten hier als „Jorgo & Luke unseren ersten Auftritt“, erklärte Hepp. Mit ihrem Auftritt bei den Starkstromtagen waren die Nachwuchsmusiker von Voltkid schließlich mehr als zufrieden. Derzeit nehmen die Jungs ihre erste Single auf, die noch dieses Jahr veröffentlicht wird.

Als Highlight des Abends trat am Samstag dann die Musikgruppe „Peter Pux“ um den gleichnamigen Frontsänger aus Ravensburg auf. Die tolle Stimmung im Prisma, die schon bei Voltkid herrschte, konnte noch gesteigert werden. Die emotions-kräftige Stimme des Sängers Pux und die Bühnenleidenschaft der anderen Bandmitglieder waren authentisch und sorgten einfach für gute Laune. Von mal leiseren Klängen zum Mitschunkeln, über nachdenkliche Textpassagen bis hin zu lauten Tönen und Rap-Zeilen zeigte die Band ihr vielfältiges Können.

Die Songs erzählten von Liebe, Beziehung und Heimat und die Textzeilen drangen zum Zuschauer durch. Die offene, sympathische Art des Sängers sorgte für eine angenehm persönliche Atmosphäre. „Ich kannte die vorher nicht, aber das war super“, war bei den Jugendlichen oftmals zu hören.

Die Programmauswahl der Starkstromtage trifft das Prisma-Team je nach aktuellen Trends und musikalischen Entwicklungen immer schon im Frühjahr. „Wir überlegen uns, was bei den Jugendlichen gut ankommen könnte“, erläuterte Jugendhausleiter Matthias Stöhr. Das Programm solle für Jüngere als auch für junge Erwachsene sein. Am Freitag war das Konzept vollends aufgegangen: Der DJ Eskei83, der schon mit den Fantastischen Vier auf Tour war, sorgte für „volle Bude“, wie Stöhr berichtete: „Die sind voll auf den abgefahren und abgegangen.“

Mit etwa 300 jüngeren Jugendlichen war das Prisma am Freitag komplett voll gewesen. Erfreut über den Zuspruch zeigte sich Stöhr, hätte sich für Samstag aber mehr Besucher erhofft. Am Konzept der Starkstromtage wollen die Veranstalter aber festhalten. „Ich bin gespannt, wie sich das weiter entwickelt“, so Stöhr.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen