Kneipptherapien sind Thema beim SWR

Lesedauer: 2 Min
 SWR-Moderatorin Annette Krause schaute sich im Wurzacher Ried um. Ihr Beitrag ist ab 22. Oktober beim ARD zu sehen.
SWR-Moderatorin Annette Krause schaute sich im Wurzacher Ried um. Ihr Beitrag ist ab 22. Oktober beim ARD zu sehen. (Foto: SWR/Alexander Kluge)
Schwäbische Zeitung

SWR-Moderatorin Annette Krause ist für die Reisereportage „Expedition in die Heimat“ auf Wellness-Tour in Oberschwaben gewesen. Krause erkundete das vielfältige Angebot rund um Heilverfahren und Wellnessbehandlungen, lernte Menschen und ihre Geschichten kennen und genoss die reizvolle Landschaft. Am Freitag, 23. Oktober, wird von 20.15 bis 21 Uhr im SWR-Fernsehen ein Beitrag über den Besuch der SWR-Moderatorin im Wurzacher Ried. Bereits ab Donnerstag, 16 Uhr, ist die Sendung in der ARD Mediathek zu sehen.

Im Wurzacher Ried nahm Annette Krause an einem Achtsamkeitstraining teil. Dieses soll helfen, Alltagsstress besser zu bewältigen. Doch Stress ist für die Moderatorin erst einmal nicht angesagt, sondern ein Besuch in den Vitalium-Thermen. Dort testet Krause die wohltuende Wirkung eines Moorbades im Holzzuber.

In Bad Buchau wird es sportlich: Der mehrfache Nordic-Walking-Weltmeister Michael Epp gibt einen Schnupperkurs in der Sportdisziplin und erklärt, warum der Sport so gesundheitsfördernd ist. Auch einen Abstecher in den Friseurladen von Gordana Apostoloska lässt sie sich bei ihrem Ortsbesuch nicht entgehen.

In Biberach trifft Annette Krause die Winterlinger Geschäftsfrau Nina Lorch-Beck und die Sommelière Natalie Lumpp aus Baden-Baden. Beide verraten ihre Tipps für ein oberschwäbisches „Mädels-Wellness-Wochenende“. In Bad Waldsee erkundet die Moderatorin die Wirkung von Kneipptherapien.

Schließlich schaut Annette Krause bei Drehers Erlebnishof in der Nähe von Bad Saulgau vorbei. Dort wird Wellnessurlaub für die ganze Familie angeboten. Zum Schluss ihrer Tour kommt sie in den Genuss einer Klangschalen-Massage.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen