Kneipp-Verein in Bad Waldsee erhöht die Mitgliedsbeiträge

Lesedauer: 3 Min
 Zu sehen sind (von links) Alexia Mayer (Vorstandsmitglied), Horst Michaelis (1. Vorsitzender), Dr. Ana Matt (Schriftführerin),
Zu sehen sind (von links) Alexia Mayer (Vorstandsmitglied), Horst Michaelis (1. Vorsitzender), Dr. Ana Matt (Schriftführerin), Walter Gschwind (Vorstandsmitglied), Rudi Heilig (Kassenprüfer). (Foto: W.Dorner)
Schwäbische Zeitung

Die Vorstandschaft des Kneipp-Vereins Bad Waldsee hatte für den 7. Februar zur Jahreshauptversammlung in die Mälze (Grüner Baum) eingeladen. Auf der Tagesordnung stand unter anderem das Thema Beitragserhöhung, heißt es in einer Pressemitteilung.

Mit der Einladung zur Jahreshauptversammlung wurde ein Rundbrief verteilt, im dem die Notwendigkeit dafür begründet wurde. Dadurch wurde laut Mitteilung nicht mehr über die Notwendigkeit diskutiert, sondern nur noch über die Höhe des Beitrags. Für Einzelmitglieder wurde dem Vorschlag des Vorstandes den Beitrag von jährlich 21 Euro auf 25 Euro zu erhöhen zugestimmt. Beim Beitrag für Familien einigte man sich auf eine Anhebung von 28 auf 35 Euro jährlich (einen Euro über den Vorschlag des Vorstandes). Der Beschluss wurde einstimmig verabschiedet.

Da die Schatzmeisterin Monika Müller bereits seit längerer Zeit krank ist, verlas Michaelis auch den Kassenbericht. Er erläuterte ausführlich die Einnahmen und Ausgaben und begründete, weshalb das Vereinsjahr mit einem leichten Minus abgeschlossen wurde. Die Kassenprüfer bestätigten die korrekte Buchführung. Der Vorstand wurde einstimmig entlastet.

Jahreshöhepunkte waren die Fasnet-Hockete, das Kräuterfest im Kneipp-Kräutergarten, der Besuch bei der „Solidarischen Landwirtschaft“, der Jahresausflug zur Burg Lichtenstein mit Kräuterführung in der Kräuterwelt der Firma Alb-Gold bei Trochtelfingen und die Weihnachtsfeier. Weitere Aktivitäten waren Kneipp-Vorträge des Ehrenvorsitzenden Kurt Gindele, sowie seine regelmäßigen Führungen durch den Kräutergarten. Horst Michaelis (1. Vorsitzender) hielt außerdem Gesundheitsvorträge. Dazu kamen unter anderem Führungen um den Stadtsee mit Wassertreten und Chi Gong. Im Ausblick für 2019 wurde als neue zusätzliche Initiative ein Tai-Chi-Kurs vormittags für Senioren und junge Mütter angekündigt.

Für 25-jährige Mitgliedschaft wurden mit der Ehrennadel in Silber Frau und Herr Maucher und Frieda Sättele und für zehnjährige Mitgliedschaft mit der Ehrennadel in Bronze Cordula Laub und Peter Bosch geehrt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen