Kleinkind verletzt eigenen Vater schwer

Lesedauer: 2 Min
Das Kind kletterte vom Kindersitz, betätigte die Zündung des Wagens und klemmte seinen Vater zwischen Auto und Hauswand ein.
Das Kind kletterte vom Kindersitz, betätigte die Zündung des Wagens und klemmte seinen Vater zwischen Auto und Hauswand ein. (Foto: Archiv: Stephan Jansen/dpa)

Ein 41-jähriger Autofahrer ist bei einem Unfall in der Aulendorfer Straße am Montag gegen 10.15 Uhr zwischen seinem Auto und einer Hauswand eingeklemmt und dabei schwer verletzt worden.

Der Mann hatte laut Polizei seinen Sohn in einen Kindersitz auf der Rückbank gesetzt und war danach um sein Fahrzeug in Richtung Fahrerseite gegangen. Hierbei war das Kind auf den Fahrersitz geklettert und betätigte mit dem steckenden Schlüssel die Zündung, worauf sich das Auto in Bewegung setzte und den 41-Jährigen gegen eine Hauswand drückte.

Der Verletzte musste daraufhin mit einem Rettungswagen zur medizinischen Behandlung in ein Krankenhaus gebracht und stationär aufgenommen werden. Das Kind blieb unverletzt und wurde in die Obhut der Mutter übergeben.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen