Kirchen: Auszählung der Wahl hat begonnen

Lesedauer: 2 Min
 Pfarrer Thomas Bucher befördert gerade die roten Briefwahlunterlagen in die Wahlurne.
Pfarrer Thomas Bucher befördert gerade die roten Briefwahlunterlagen in die Wahlurne. (Foto: Sabine Ziegler)
saz

Die knapp 9900 Wahlberechtigten der katholischen Seelsorgeeinheit Bad Waldsee konnten bis Sonntagnachmittag ihre Briefunterlagen für die Kirchengemeinderatswahl abgeben. Aufgrund der Corona-Krise ging sie erstmals als reine Briefwahl über die Bühne, um Wahlhelfer und Wähler zu schützen. Und so war in den letzten Tagen auch der Briefkasten am Pfarramt St. Peter stets gut gefüllt mit roten Briefen. Mit der Stimmauszählung haben die Wahlhelfer am frühen Sonntagabend begonnen. Aufgrund der behördlichen Vorgaben durften dabei in den Wahllokalen von Bad Waldsee, Haisterkirch, Michelwinnaden und Reute jeweils maximal 19 Wahlhelfer tätig werden. Sie mussten Sicherheitsabstände einhalten und sich in Kleinstgruppen in verschiedene Räume zurückziehen. Auch sollte die Risikoaltersgruppe über 70 Jahre dieses Mal nicht helfen beim Auszählen.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen