Kirbe: Auto prallt in Haisterkirch auf Mauer

Lesedauer: 1 Min
 Kirbe in Haisterkirch
Kirbe in Haisterkirch (Foto: Rudi Martin)
rud

Vor großer Zuschauerkulisse haben die Haisterkircher Feuerwehrleute vorgeführt, wie eine technische Rettung nach einem angenommenen Verkehrsunfall durchgeführt wird. Ein Auto war mit hoher Geschwindigkeit auf eine Mauer geprallt. Für die Kinder des Grundschulchors war der demonstrierte Rettungseinsatz sicher ein besonderes Erlebnis. Die Grundschüler durften das Rettungsgeschehen aus nächster Nähe verfolgen. Die verschiedensten Rettungsgeräte kamen zum Einsatz. Abteilungskommandant Thomas Heber lobte dann auch seine 21-köpfige Mannschaft – zu der auch eine Frau gehört – für die eindrucksvoll, gelungene Rettung einer eingeklemmten Person. Dankesworte an die Haisterkircher Floriansjünger richteten Bürgermeister Roland Weinschenk, Norbert Fesseler und Stadtkommandant Alois Burkhardt.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen