Kinder kämpfen um oberschwäbische Meistertitel

Lesedauer: 2 Min
 Die Wettkämpfe werden im Döchtbühlstadion ausgetragen.
Die Wettkämpfe werden im Döchtbühlstadion ausgetragen. (Foto: TG)
Schwäbische Zeitung

Die sechste Auflage des Oberschwäbischen Kinderleichtathletik-Finales im Waldseer Döchtbühlstadion erfolgt am Sonntag, 6. Oktober. Die TG Bad Waldsee, Abteilung Leichtathletik, sei erneut der Gastgeber des beliebten Regionalfinales, heißt es in der Pressemitteilung.

Es kämpfen Mannschaften in den drei Altersklassen U8, U10 und U12 um den oberschwäbischen Meistertitel. Aus jedem Landkreis in Oberschwaben werden die zwei besten Mannschaften in jeder Altersklasse antreten. Die Vorjahressieger in jeder Altersklasse sind bereits vorqualifiziert.

Die TG Bad Waldsee hat sich nach eigenen Angaben in allen drei Altersklassen für das diesjährige Finale qualifizieren können. Es werden insgesamt etwa 200 Kinder im Alter von sechs bis elf Jahren aus ganz Oberschwaben erwartet. Sie bestreiten verschiedene Disziplinen, die sie auf die klassischen Disziplinen der Leichtathletik vorbereiten sollen. Die Veranstaltung beginnt um 11 und endet gegen 16 Uhr mit der Siegerehrung der Altersklasse U12.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen