Keine städtische Wohnbaugesellschaft in Bad Waldsee geplant

Lesedauer: 3 Min
 Die Stadt Bad Waldsee will keine kommunale Wohnbaugesellschaft gründen.
Die Stadt Bad Waldsee will keine kommunale Wohnbaugesellschaft gründen. (Foto: dpa/Armin Weigel)

Um der Wohnungsnot entgegenzutreten, wollen einige Städte wie beispielsweise Wangen oder Ravensburg eine kommunale Wohnungsbaugesellschaften gründen. In Bad Waldsee ist das hingegen nicht geplant, wie Erster Beigeordneter Thomas Manz auf Nachfrage sagte.

„Gedanken dazu gab es bereits. Angesichts der geringen Anzahl an städtischen Wohnungen macht es für uns zunächst keinen Sinn, eine eigene Wohnungsbaugesellschaft zu gründen. Dies ist nicht unsere Kernkompetenz, weder im Bau, noch in der Verwaltung der Wohnungen“, führte Manz aus. Die Stadtverwaltung mache sich zunächst Gedanken darüber, „wo und wie sich schneller Flächen für Wohnbau gewinnen lassen und wie Planung, Erschließung und Baugenehmigungsverfahren beschleunigt werden können“, so Manz weiter. „Eine Überlegung liegt für die Zukunft darin, wie künftig Grundstücke mit Geschosswohnungsbau vergeben werden, welche Kriterien wir hierfür ansetzen.“

Auch auf Landkreisebene wurde bekanntlich das Thema einer kreiseigenen Wohnbaugesellschaft bereits diskutiert. Wie das Landratsamt in Ravensburg auf Anfrage mitteilt, habe sich der Kreistag zuletzt im März 2016 auf Antrag der Kreisräte Clemens Moll und Michael Lang mit der Frage beschäftigt, inwieweit die Gründung einer solchen Gesellschaft sinnvoll sei. Dabei habe der Kreistag den bis heute gültigen Beschluss gefasst, dass anstelle einer Kreiswohnbaugesellschaft zu gründen, der soziale und öffentliche Wohnungsbau durch eine „intensive Zusammenarbeit der Städte und Gemeinden“ mit den „gemeinwohlorientierten genossenschaftlichen Wohnungsbauunternehmen im Landkreis“ zu fördern.

Der Bau- und Sparverein Ravensburg sowie die Baugenossenschaft Wangen hätten den Städten und Gemeinden verschiedene Projektentwicklungs- und Partnerschaftskonzepte angeboten, teilt das Landratsamt weiter mit. So gebe es im Kreisgebiet bislang Projekte des Bau- und Sparvereins Ravensburg zwischen der Gemeinde Schlier sowie der Gemeinde Vogt und im Bodenseekreis mit der Stadt Tettnang. In Wangen gebe es ein gemeinsames Projekt zwischen Stadt und der Baugenossenschaft Wangen.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen