Kabarettist eröffnet Jahresprogramm von „Spektrum K“

Lesedauer: 2 Min
 Gastiert am 17. Januar in Bad Waldsee: der Kabarettist Stefan Waghubinger
Gastiert am 17. Januar in Bad Waldsee: der Kabarettist Stefan Waghubinger (Foto: Josua Waghubinger)
Schwäbische Zeitung

Auch in diesem Jahr wird der Kulturverein „Spektrum K“ zusammen mit der Tourist-Information Bad Waldsee ein breit gefächertes Kulturprogramm anbieten. Eingeläutet wird dieses laut Veranstalter am Freitag, 17. Januar, um 20 Uhr im Haus am Stadtsee mit dem Kabarettisten Stefan Waghubiger. Der stellt sein drittes Soloprogramm unter dem Titel „Jetzt hätten die guten Tage kommen können“ dem Publikum vor. Waghubiger hat es ganz nach oben geschafft, jedenfalls bis auf den Dachboden der Garage seiner Eltern, heißt es in der Ankündigung weiter. Dort entdeckt er eine leere Schachtel, die aber nicht so leer ist, wie es scheint. Er findet darin die Antworten auf die Fragen, wer er mal war, wen er mal werden wollte und wer er heute ist. Die Umgebung und die Oberfläche des Dachbodens ist verstaubt, zwischen den morschen Dielen lauert die Untiefe. Waghubinger will 90 Minuten beste Unterhaltung bieten: komisch, zynisch, verdammt gut und verblüffend geistreich. Karten gibt es bei der Tourist-Information Bad Waldsee, Ravensburger Straße 3, Telefon 07524 / 941342, über die Homepage www.kultur-am-see.de oder bei allen Reservix-Vorverkaufsstellen. Die „Schwäbische Zeitung“ verlost 5 x 2 Karten. Wer gewinnen möchte, ruft am Donnerstag, 16. Januar, um 12 Uhr in der Redaktion an, Telefon 07524/978711. Foto: Josua Waghubinger

Meist gelesen in der Umgebung

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen