König informierte sich über Architektur

Lesedauer: 1 Min
Schwäbische Zeitung

Eine Stellungnahme hat Rita König, SPD-Verwaltungsausschussmitglied, der „Schwäbischen Zeitung“ zukommen lassen und bezieht darin Position zum Leserbrief „Diskussion mutet doch etwas provinziell an“, der in der SZ-Ausgabe vom 15. November erschien. Darin wurde die Frage laut, warum die Stadträte sich nicht zur Architektur des Verwaltungs-Neubaus geäußert haben. König lässt wissen, dass sie bezüglich der Architektur fragte, ob eine leicht abgeschrägte Fassade in Richtung Stadtsee möglich wäre. Diese könnte dem stadtbildprägenden Bau einen leicht schiffsähnlichen Charakter geben. Aus Mehrkostengründen wurde auf den Vorschlag vonseiten der Verwaltung nicht eingegangen und im Gremium nicht weiter diskutiert.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen