Im Ernährungszentrum gibt es viel zu entdecken

Lesedauer: 3 Min
Schwäbische Zeitung

Bei Fragen zum Angebot, zu den Themen Ernährung, Hauswirtschaft und Garten oder bei der Planung einer eigenen Aktion ist das Zentrum gerne behilflich. Die Mitarbeiter sind erreichbar von Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr; Montag, Dienstag und Mittwoch von 13.30 bis 15.30 Uhr und Donnerstag von 13.30 bis 17.30 Uhr unter 07524 / 97486410. Weitere Infos auf www.ernaehrung-oberschwaben.de

„Vereine, Schulen, Kindertagesstätten und Verbraucher aufgepasst – Das Ernährungszentrum Bodensee-Oberschwaben bietet ein vielfältiges Angebot“. Mit dieser Ankündigung präsentiert sich die Waldseer Einrichtung in einer Pressemitteilung.

In der Gruppe an Aktionen teilnehmen, neue Rezepte kennenlernen und ausprobieren, die Zeitschriften „Stiftung Warentest“, „Ein schöner Garten“, „Ernährung im Fokus“ oder „Landlust“ lesen – all das ist im Ernährungszentrum möglich. Auch Koch-, Hauswirtschafts- und Gartenbücher oder DVDs liegen zur Ansicht bereit.

Möglich sind Führungen zudem durch den Schulgarten zum Kennenlernen von Gemüse- und Kräuterkulturen. Gebucht werden können auch „Lernzirkel“, beispielsweise zum Thema Fast Food. Dort erfahren Schüler einiges über Fast-Food-Produkte und stellen selbst Alternativen her. Schulen können die Lernzirkel, Kindertagesstätten den Sinnesparcours ausleihen oder vor Ort durchführen.

Melkwettbewerbe für Gruppen

Gruppen können sogar einen „Melkwettbewerb“ veranstalten oder demonstrieren, wie Haferflocken selbst hergestellt werden.

Für Kindertagesstätten, Vereine oder sonstige Gruppen vermittelt das Ernährungszentrum auch Betriebsbesichtigungen auf einem Bauernhof, in einer Mühle oder bei einem Bäcker.

Auch im neuen Programm warten mehrere Workshops, etwa „Kochen aus der Gemüse-Abokiste“ und „Intersalat – Farbe für den Teller“. Bereits Klassiker im Programm sind die Kurse „Basics für den Mann“, „Basic cooking“ und „Zartes Fleisch, pfiffige Saucen – sanftes Garen mit Niedertemperatur“. In der Reihe „Die Region genießen“ findet auf dem Biogemüse-Betrieb Hofgut Mosisgreut Pfluger eine Betriebsbesichtigung statt.

Zudem gibt es neue Vorträge wie zum Beispiel „Foodtrends für die Mittagspause“, „Klima und Ernährung“ und „Restlos-glücklich-Esser oder Verschwendertyp – Strategien gegen Lebensmittelverschwendung“.

Bei Fragen zum Angebot, zu den Themen Ernährung, Hauswirtschaft und Garten oder bei der Planung einer eigenen Aktion ist das Zentrum gerne behilflich. Die Mitarbeiter sind erreichbar von Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr; Montag, Dienstag und Mittwoch von 13.30 bis 15.30 Uhr und Donnerstag von 13.30 bis 17.30 Uhr unter 07524 / 97486410. Weitere Infos auf www.ernaehrung-oberschwaben.de

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen