Hymer erhält „German Design Award“

Lesedauer: 2 Min
Für die Neuauflage seiner Exsis-Baureihe bekommt Hymer im Februar in Frankfurt den „German Design Award 2018“ verliehen.
Für die Neuauflage seiner Exsis-Baureihe bekommt Hymer im Februar in Frankfurt den „German Design Award 2018“ verliehen. (Foto: Hymer)
Schwäbische Zeitung

Mitte dieses Jahres hat der Wohnwagenhersteller Hymer die Neuauflage seiner Exsis-Baureihe eingeführt. Nun sei das vollintegrierte Hymermobil Exsis-i vom Rat für Formgebung offiziell als „Winner 2018“ des international renommierten „German Design Award 2018“ ausgezeichnet worden, teilt das Unternehmen mit.

In einer mehrtägigen Sitzung bewerteten demnach die Juroren das Fahrzeug in der Kategorie „Excellent Product Design“ im Bereich „Transportation“, was der Silbermedaille entspreche. Die Preisverleihung findet Anfang Februar 2018 im Rahmen der Konsumgütermesse in Frankfurt am Main statt. Der 2012 initiierte „German Design Award“ ist laut Hymer der internationale Premiumpreis des 1953 auf Initiative des Deutschen Bundestages als Stiftung gegründeten Rats für Formgebung. Dessen Ziel sei es, einzigartige Gestaltungstrends zu entdecken, zu präsentieren und auszuzeichnen. Jährlich würden daher Einreichungen aus dem Produkt- und Kommunikationsdesign prämiert, die alle auf ihre Art wegweisend in der internationalen Designlandschaft seien. Auf der Liste der Gewinner fänden sich Firmen wie Bentley, Transavia, Nike und WMF.

Entstanden sei das moderne und dynamische Exterieur-Design des neuaufgelegten Branchenklassikers in Zusammenarbeit mit dem deutschen Designbüro Studio SYN, heißt es. Das Innenraumdesign stamme aus der unternehmenseigenen Feder. Der neue Exsis-i sei in Leichtbauweise konstruiert worden, was ihn deutlich unter drei Tonnen bringe.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen