Hospizgruppe lädt zu Veranstaltungsreihe

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

Darf man Lachen im Angesicht des Todes? Oder helfen gerade Humor und positive Gefühle, den Betroffenen in schweren Zeiten durchzuhalten? Die Hospizgruppe Bad Waldsee lädt mit drei Veranstaltungen ein, sich auf diese Fragen einzulassen.

Den Auftakt der Veranstaltungsreihe bildet laut Ankündigung am Montag, 14. Oktober, ein Vortrag mit dem katholischen Seelsorger und Humortrainer Ludger Hoffkamp unter dem Titel „Trauer, Sterben und Humor und die Bedeutung positiver Gefühle in Trauerprozessen“. Los geht es um 19.30 Uhr im großen Saal des Gemeindehauses St. Peter in Bad Waldsee. In der Pfarrkirche St. Peter und Paul in Reute wird sich am Sonntag, 20. Oktober, um 19 Uhr der Künstler Christoph Gilsbach mit dem Pantomimensolo „Das Leben – eine lebendige Begegnung mit dem Tod“ dem Thema stellen. Der Abend wird musikalisch umrahmt von Akkordeon und Harfe. Annett Kuhr setzt mit ihrem Liederabend „Wenn ich einmal tot bin, mach ich was ich will“ den musikalischen Schlusspunkt der Veranstaltungsreihe am Dienstag, 5. November, um 18.30 Uhr in der Evangelischen Stadtkirche Bad Waldsee.

Für alle drei Veranstaltungen ist der Eintritt frei, über Spenden freut sich die Hospizgruppe.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen