Hoher Sachschaden bei Wildunfall

Lesedauer: 1 Min

 Die Polizei ermittelt.
Die Polizei ermittelt. (Foto: Archiv/Wolfgang Heyer)
Schwäbische Zeitung

Sachschaden in Höhe von rund 5 000 Euro ist am späten Montagabend gegen 22.15 Uhr bei einem Wildunfall auf der K 7933 zwischen Hittisweiler und Mennisweiler entstanden.

Wie die Polizei mitteilt, war ein 19-jährige Fahrer eines Audi A4 in Richtung Mennisweiler unterwegs, als kurz vor Beginn eines Waldstücks ein Reh auf die Straße sprang und von dem Auto erfasst wurde. Das Tier wurde bei der Kollision getötet.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen