Graf Gebhard ist verstorben

Lesedauer: 1 Min
Gebhard Graf von Waldburg zu Wolfegg und Waldsee. (Foto: Archiv)

Nach kurzer, schwerer Krankheit ist Gebhard Graf von Waldburg zu Wolfegg und Waldsee am Donnerstagvormittag in einem Krankenhaus in München verstorben. Am 8. Dezember wäre er 83 Jahre alt geworden. Durch sein vielfältiges Engagement hat sich Graf Gebhard tief im gesellschaftlichen Leben von Bad Waldsee verankert – so trägt er unter anderem den Titel des Ehrenzunftmeisters der Narrenzunft Waldsee, die ihm ein Leben lang am Herzen lag. Er war zudem Ehrenvorsitzender des ADAC Württemberg. Die Trauerfeier ist am Freitag, 22. November, um 13.30 Uhr in der Bad Waldseer Stadtpfarrkirche St. Peter.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen