Fünf Verletzte bei Unfall auf B30

Lesedauer: 3 Min
Vier Fahrzeuge in Unfall verwickelt
Bad Waldsee (hey) – Einen schweren Verkehrunsfall hat es am Dienstag gegen 16 Uhr auf der B30 kurz vor Bad Waldsee gegeben. Ein ältere Mann ist zwischen Gaisbeuren und dem Stadteingang Bad Waldsee auf die Gegenfahrbahn gekommen und mit einem entgegenkommenden Auto zusammengestoßen.
Redaktionsleiter

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Dienstagnachmittag gegen 15 Uhr auf der B30 zwischen Bad Waldsee und Gaisbeuren ereignet. Fünf Personen wurden verletzt. Vier Fahrzeuge waren in den Unfall verwickelt – mit Totalschaden. Die Polizei schätzt den Gesamtschaden auf rund 40 000 Euro.

Der Unfallhergang: Ein 78-Jähriger war mit seinem VW Golf von Gaisbeuren in Richtung Bad Waldsee unterwegs, als er aus bislang unbekannter Ursache nach links auf die Gegenfahrbahn abkam. Ein entgegenkommender Opel versuchte noch auszuweichen, aber es kam zu einem Frontalzusammenstoß. Dabei verletzte sich der Unfallverursacher schwer und wurde mit dem Krankenwagen ins Krankenhaus gefahren. Eine 45-jährige Mutter und ihr 13-jähriger Sohn, die Insassen des Opels, wurden ebenfalls ins Krankenhaus gebracht.


Schwerer Unfall auf der B30 zwischen Bad Waldsee und Gaisbeuren.
Schwerer Unfall auf der B30 zwischen Bad Waldsee und Gaisbeuren. (Foto: Wolfgang Heyer)

Direkt im Anschluss an diesen ersten Unfall gab es einen weiteren Zusammenstoß. Ein 37-Jähriger, der mit seinem Opel ebenfalls in Richtung Gaisbeuren fuhr, versuchte dem Unfallgeschehen auszuweichen. Dabei kam er auf die Gegenfahrbahn und prallte dort mit einem entgegenkommenden Daihatsu zusammen. Der 43-jährige Fahrer des Daihatsu erlitt schwere Verletzungen. Er wurde mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen. Die B30 war für gut eineinhalb Stunden gesperrt. Die vier Autos mussten abgeschleppt werden.

Unfallschwerpunkte & aktuelle Verkehrsmeldungen

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen