Erster Livestream-Gottesdienst der evangelischen Kirchengemeinde Bad Waldsee kommt gut an

Lesedauer: 2 Min
 Der erste Livestream-Gottesdienst aus der evangelischen Kirche in Bad Waldsee ist nach auf gute Resonanz gestoßen.
Der erste Livestream-Gottesdienst aus der evangelischen Kirche in Bad Waldsee ist nach auf gute Resonanz gestoßen. (Foto: Sabine Ziegler)
Schwäbische Zeitung

Der erste Livestream-Gottesdienst aus der evangelischen Kirche in Bad Waldsee ist nach Angaben von Wolfgang Bertl bei den Gemeindegliedern auf gute Resonanz gestoßen. „Ich habe danach viele E-Mails bekommen und auch die Aufrufe auf unserer Homepage sind am Sonntag auf knapp 300 angestiegen“, freut sich der geschäftsführende Pfarrer, dass dieses besondere Angebot in der Corona-Krise auf fruchtbaren Boden gefallen ist. Pfarrerin Birgit Oehme meisterte die ungewohnte Situation gut vor komplett leeren Bankreihen zu predigen und den Gläubigen draußen vor den Bildschirmen Mut zuzusprechen. An der Orgel spielte Valerij Drahulian und Alexander Thomas war für die Übertragung im Netz zuständig. Bertl kündigte an, dass die Technik im Laufe der Woche nochmals optimiert werde. „Aber es war schon eine klasse Arbeit unseres Teams, dies alles so schnell hinzubekommen und es haben sich sogar noch weitere Helfer gemeldet“, freut sich der Seelsorger, dass die Gemeinde auch in der Krise zusammenhält. Den Livestream-Gottesdienst am Sonntag übernimmt Bertl selbst, nachdem seine häusliche Quarantäne nun beendet ist. Foto: Sabine Ziegler

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen