Erste Ausstellung des Jahres im Kornhaus

Lesedauer: 5 Min

Der Bildhauer Axel Otterbach ist Bad Waldsee treu geblieben und zeigt im Museum im Kornhaus Modelle seiner Skulpturen und Brunn
Der Bildhauer Axel Otterbach ist Bad Waldsee treu geblieben und zeigt im Museum im Kornhaus Modelle seiner Skulpturen und Brunnen, die er für den öffentlichen Raum geschaffen hat. (Foto: Sabine Ziegler)
Freie Redakteurin

Mit der Ausstellung des Bildhauers Axel Otterbach „Zuerst das Modell“ eröffnet das städtische Museum im Kornhaus am Sonntag, 18. März, um 11 Uhr die neue Saison. Anlässlich seines 70. Geburtstages zeigt der Waldseer Künstler in der Pfeilerhalle Modelle und Fotodokumentationen großer Brunnen und Skulpturen, die er für den öffentlichen Raum geschaffen hat. Einführende Worte spricht Uwe Degreif vom Museum Biberach.

Die Ausstellung präsentiert mehr als zwei Dutzend Modelle und Kleinplastiken, die Otterbach für den öffentlichen Raum realisiert hat. Sie macht aufmerksam auf eine Vielzahl an Aufgaben, die es zu lösen galt in Vorbereitung auf die meterhohen, tonnenschweren Arbeiten. Geometrie, klare Kanten, konstruktive Verbindungen, Durchbrüche, Stufen und Brücken sind wiederkehrende Element in seinem Werk. Mal orientiert der gebürtige Isnyer seine Formen an der umgebenden Architektur, mal an der Funktion des Aufstellungsortes.

Otterbach ist seiner Wahlheimatstadt Bad Waldsee trotz nationaler und internationaler Erfolge treu geblieben. Hier entstehen seit 40 Jahren seine Werke, hier hat er vor bald 20 Jahren eine Bildhauerschule ins Leben gerufen und hier engagiert er sich seit mehr als drei Jahrzehnten für die „Kleine Galerie“. Zudem ist er im Beirat des Museums- und Heimatvereins tätig, der für die Stadt mit ehrenamtlichen Kräften das Kornhaus als Museum betreibt.

Auch wenn der Künstler darüber nachgedacht hat, ob er seinen Lebensmittelpunkt nicht doch in eine Großstadt verlegen sollte, blieb er in Oberschwaben. „Das ist und bleibt meine Heimat und unterm Strich ist in der Region doch viel geboten in Sachen ’Kunst’ und man kann einiges bewegen“, sagte der Bildhauer dazu im SZ-Gespräch.

Seine erfolgreiche Laufbahn verdankt er dem Maler und Kunstpädagogen Paul Heinrich Ebell, seinem Lehrer am Gymnasium. Nach zwei Ausbildungen, zum Bildhauer in München und zum Restaurator in Ulm, gelang Otterbach rasch der Durchbruch. Zumal ihm 1979 ein Stipendium der Kunststiftung Baden-Württemberg einen Arbeitsaufenthalt in Carrara ermöglichte, dem bis 2001 mehrere folgen sollten.

In dieser Zeit entstanden europaweit zahlreiche Brunnen und Skulpturen aus weißem Marmor und anderem Stein für den öffentlichen Raum. Später wandte er sich den Themen „Schichten“, „Lichträume“ und „Wortsteine“ zu. Neben reichhaltiger Ausstellungstätigkeit und erfolgreichen Beteiligungen an Wettbewerben war er auch in mehreren Einrichtungen als Dozent für Bildhauerei tätig.

Ausstellungen und Öffnungszeiten

Der Museum- und Heimatverein Bad Waldsee plant 2018 folgende weitere Ausstellungen:

Schülerausstellung: Die achten Klassen der Waldseer Schulen zeigen ihre Arbeiten rund um das Thema „Mobilität“. Vernissage ist am Donnerstag, 14. Juni, 19 Uhr. Geöffnet ist die Ausstellung an den zwei folgenden Wochenenden.

Roland Rasemann: Der langjährige Fotograf der „Schwäbischen Zeitung“ aus Leutkirch zeigt eine Ausstellung zum Thema „Fotoreportagen“. Eröffnet wird sie am Sonntag, 8. Juli, um 16 Uhr.

Paul Heinrich Ebell: Den Maler, Grafiker und Kunstpädagogen, der lange in Bad Waldsee lebte, würdigt das Museum zum 110. Geburtstag mit einer Sonderschau ab Sonntag, 2. September.

Dekan Maucher: Die Ausstellung von 2017 „Schätze aus der Bibliothek von Michael Maucher“ ist ab 18. März nochmals zu sehen.

Öffnungszeiten: Freitag bis Sonntag, 13.30 bis 17.30 Uhr (Karfreitag geschlossen). Sonntags um 14.30 Uhr ist eine Führung im Eintrittspreis enthalten. Führungen mit Axel Otterbach im Foyer sind am 7. und 21. April sowie am 26. Mai jeweils um 16 Uhr geplant.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen