Ereignisreiche Woche für die Kinder- und Jugendakademie

Lesedauer: 4 Min

Das Team der Kinder- und Jugendakademie Bad Waldsee ist der SWR-Sendung „Die Quiz-Helden“ zu Gast (von links): Silke Straßner u
Das Team der Kinder- und Jugendakademie Bad Waldsee ist der SWR-Sendung „Die Quiz-Helden“ zu Gast (von links): Silke Straßner und Beate Bürger. (Foto: Privat/SWR/Peter A. Schmidt)
Schwäbische Zeitung
Redaktionsleiter

Diese Woche hält für die Kinder- und Jugendakademie eine große Dynamik bereit: Einerseits erscheint das neue Programm. Andererseits ist die neue Homepage im Internet zu finden. Und nicht zuletzt wird die Geschäftsführerin Silke Straßner am Sonntag im Fernsehen zu sehen sein.

Vor vier Jahren hat Straßner die Stiftungseinrichtung der Stadt als pädagogische Leiterin übernommen. Es galt einige Hindernisse zu überwinden, erinnert sich die 43-Jährige und nennt exemplarisch den Umzug und den Abriss der ehemaligen Räume. „Es war wichtig, den Inner-Flow zu erhalten und danach zu schauen, dass die Akademie wieder in die Gänge kommt“, beschreibt Straßner ihre damalige Hauptaufgabe. Nachdem sich die Akademie zwischenzeitlich gut aufgestellt weiß, forciert die Geschäftsführerin nun die Öffentlichkeitsarbeit. Und so wird am Freitag die neue Webseite der Akademie online gestellt. Finanziert wird die neue Internetseite gleichwohl auf ungewöhnliche Weise.

Am Sonntag ist Straßner ab 17.15 Uhr in der Sendung „Die Quiz-Helden“ im SWR-Fernsehen zu sehen. Mit dem erspielten Gewinn möchte sie die Kosten der Webseite bezahlen. Aber wie kam es eigentlich zum Fernsehauftritt? „Die Verantwortlichen haben bei uns angerufen und gesagt, dass sie besondere ehrenamtliche Einrichtungen suchen, die die Gesellschaft bereichern.“ Nach kurzem Überlegen sagte sie gemeinsam mit der Vorsitzendenden des Fördervereins, Beate Bürger, für den Fernsehauftritt zu. Aufgezeichnet wurde die Sendung im Dezember in Baden-Baden. „Das war schon sehr aufregend und die Fragen innerhalb von zehn Sekunden zu beantworten ist der pure Stress“, berichtet Straßner und lacht.

Der Auftrag der Kinder- und Jugendakademie ist die Begabtenförderung für Schüler der Klassen 5 bis zum Abitur. Aktuell nutzen 80 Schüler aus Bad Waldsee und Umgebung die Angebote, die vornehmlich samstags stattfinden. Das neue Programm wird zum Ende der Woche hin an die Mitglieder verschickt. „Es ist ein buntes Programm. Es gibt Kunst-, Handarbeit und Programmierkurse. Am beliebtesten sind die lego-Mindstorms-Angebote, dabei werden Roboter gebaut und programmiert“, berichtet Straßner. Detaillierte Informationen zu den Kursinhalten wird es auch am 13. Mai von 12.30 bis 15.30 Uhr beim Tag der offenen Akademie geben.

Obgleich die Kurse samstags stattfinden, ist das Interesse daran groß. Straßner begründet diese Tatsache mit der intrinsischen Motivation der Hochbegabten. Aus eigenem Antrieb heraus, mit tiefem Interesse für die Inhalte, dürfen die Teilnehmer so sein, wie sie sind. „Das sind Akademiker“, bringt es die Bad Waldseerin auf den Punkt. Die größte Herausforderung stellt für sie die Verwaltungstätigkeit mit all den damit verbundenen Facetten dar. „Aber die Akademie ist eine tolle Einrichtung, die ich sehr gerne mag“, betont Straßner und ist sichtlich zufrieden mit der Entwicklung der Akademie.

Weitere Informationen zur Kinder- und Jugendakademie unter www.kuja-bw.de

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen