Eine interessante DRK-Lehrstunde

Lesedauer: 3 Min
 Burkhard Wendt (vorne) zeigt den Besuchern in der Haisterkircher VBAO-Filliale den Umfang mit dem Defibrillator.
Burkhard Wendt (vorne) zeigt den Besuchern in der Haisterkircher VBAO-Filliale den Umfang mit dem Defibrillator. (Foto: Rudi Martin)

Es war schon lange ein besonderes Anliegen der Haisterkircher Ortsvorsteherin Rosa Eisele, der Volksbank Allgäu-Oberschwaben für die Bereitstellung eines Defibrillators in der Haisterkircher Filiale zu danken. Der hängt geraumer Zeit im Vorraum des Bankgebäudes in einem kleinen Kasten mit der Bezeichnung „Defibrillator“.

Zu einer Präsentation und Vorführung des Rettungsgeräts hatte Eisele die Nachbarn um das Bankgebäude sowie die beiden Vorstandsmitglieder des SV Haisterkirch Anton Gasser und Walter Rogg am Mittwochnachmittag eingeladen. Sie konnten sich davon überzeugen, welch wertvolle Hilfe der „Defi“ sein kann.

Den Besuchern wurde gezeigt, wie einfach der Defibrillator zu handhaben ist. Hier konnte Burkhard Wendt vom Ortsverein des DRK Bad Waldsee gewonnen werden. Der Fachmann führte einen Rettungseinsatz für erste Hilfsmaßnahmen an einer Demonstrationspuppe vor und erklärte sehr profund und anschaulich, wie ein derartiger Einsatz mit dem Defibrillator vor sich geht.

Dass selbst Kinder den Rettungsvorgang nachvollziehen können, zeigte der neunjährige Dan Lang, der mithilfe des „Defi“ an der Demonstrationspuppe alle wichtigen Schritte zur Wiederbelebung eines Verunglückten vor Augen fügte. Die Nähe zum Haisterkircher Sportzentrum ist besonders günstig. Denn im Nu kann man von dort das Rettungsgerät erreichen und verwenden.

Der Dank galt dem DRK Bad Waldsee insbesondere Burkhard Wendt und natürlich der Volksbank Allgäu-Oberschwaben, die das Rettungsgerät gespendet hat. Anton Sproll von der Volksbank Allgäu-Oberschwaben konnte sich persönlich vom Wert dieser Spende überzeugen.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen