Ein Bad Waldseer beim Marathon in Finnland

Lesedauer: 2 Min
 Gero Strobel aus Bad Waldsee lief in Finnland.
Gero Strobel aus Bad Waldsee lief in Finnland. (Foto: privat)
Schwäbische Zeitung

Gero Strobel war der erste Läufer der LG Bad Waldseer Lauffieber, der in Finnland bei einem Marathon gestartet ist. Es gehört schon eine Menge Enthusiasmus dazu, sich auf eine solch lange Reise in den Norden Europas zu machen. Mit Ehefrau und den beiden Kindern reiste Gero Strobel nach Helsinki, um beim 39. Helsinki City Marathon mitzulaufen.

Verteilt auf verschiedene Veranstaltungen halten sich am Helsinki City Running Day laut Mitteilung mehr als 15 000 Läufer aus 80 Nationen in Helsinki auf. Etwa 10 000 Läufer starteten im Halbmarathon, mehr als 3000 im Marathon. Vom Olympiastadion ging es vorbei an der Statue des finnischen Nationallaufhelden Paavo Nurmi auf die Strecke. Während die Läufer im Halbmarathon auf halbem Weg zurück ins Stadion laufen, machten sich die Marathonläufer unter dem Jubel von Tausenden Zuschauern auf den langen Weg durch die verschiedenen Parks und meist an der Ostseeküste entlang sowie durch das Stadtzentrum von Helsinki. Für die 42,195 Kilometer benötigte Gero Strobel 3:38,42 Stunden. Mit dieser Zeit wurde er 226. von 3000 Läufern, die ins Ziel kamen.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen