Dorfentwicklung Mittelurbach wird diskutiert

Schwäbische Zeitung

Die durch den Ortschaftsrat Mittelurbach angestoßene Frage, welche Entwicklung für Mittelurbach und seine Teilortschaften sowie das Dorfzentrum gut wäre, was also das Ortsleben bereichern könnte, steht am Samstag, 16. Oktober, im Mittelpunkt eines Bürgerbeteiligungstreffens. Der Ortschaftsrat möchte an diesem Tag den Bürgern die angedachten Themenvorschläge vorstellen und mit ihnen diskutieren.

Hierfür laden Ortverwaltung und Ortschaftsrat von 10 bis 12 Uhr in das Dorfgemeinschaftshaus ein, um sich zum Thema Dorfentwicklung an Aufstellern und mit Ortschaftsratsmitgliedern zu informieren und dazu auszutauschen sowie mögliche eigene Themen vorzuschlagen oder diese auf Aufstellern zu notieren. Auch Wirtschaftsförderin Shqipe Karagja der Stadt Bad Waldsee hat sich angemeldet. Sie hatte bereits am Beginn des Prozesses dem Ortschaftsrat beratend zur Seite gestanden.

Ziel soll es laut Pressemitteilung der Ortschaftsverwaltung sein, in einem transparenten Prozess viele Stimmen in den Willensbildungsprozess einzubeziehen, sodass künftige Entscheidungen auf eine breite Basis gestellt sind und alle interessierten Gemeindemitglieder am Ideenfindungsprozess und somit an der Zukunft ihres heimatlichen Ortes teilhaben können. Im Anschluss an den Ideenfindungsprozess würde dann ein Klärungsprozess mit der Stadtverwaltung und ein Ausloten der Fördermöglichkeiten beginnen.

Das könnte Sie auch interessieren

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen