Diskussionsrunde zu Verschwörungstheorien und Reichsbürgern

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

Der Ravensburger Kreisverband der Jungen Union lädt im Rahmen seines Jahresthemas „Demokratie“ am Donnerstag, 9. August um 19 Uhr in das Haus am Stadtsee, Wurzacher Straße 53, zur Diskussionsrunde. Leitfrage an diesem Abend ist: „Verschwörungstheorien und Reichsbürger – schleichendes Gift für die Demokratie?“, so der Kreisverband. Rede und Antwort stehen dabei Axel Müller, CDU-Bundestagsabgeordneter und vormals Vorsitzender Richter am Landgericht Ravensburg, Michael Butter, Buchautor, Experte für Verschwörungstheorien und Professor an der Universität Tübingen und Lars Legath vom Landesamt für Verfassungsschutz Baden-Württemberg. Moderieren wird den Abend der stellvertretende JU-Kreisvorsitzende Timo Baljer. Vor der Diskussionsrunde wird Michael Butter mit einem Vortrag in die Thematik einführen. Es besteht die Möglichkeit, im Anschluss Fragen an das Podium zu richten.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen