Die schönste Zeit war in einer Ein-Zimmer-Wohnung

Lesedauer: 4 Min
 Wilhelm und Katharina Berwanger wuchsen in Rumänien auf, ehe sie 1990 nach Deutschland emigrierten.
Wilhelm und Katharina Berwanger wuchsen in Rumänien auf, ehe sie 1990 nach Deutschland emigrierten. (Foto: Brigitte Göppel)
Schwäbische Zeitung

Vor 50 Jahren haben sich Katharina und Wilhelm Berwanger das Ja-Wort gegeben. Zur goldenen Hochzeit haben Johanna Hess und Brigitte Göppel von der Stadtverwaltung dem Jubelpaar am 4. Juni im Namen der Stadt und von Bürgermeister Roland Weinschenk herzlich gratuliert. Neben einem Korb mit regionalen und fair gehandelten Produkten überreichten sie auch eine Glückwunschkarte von Ministerpräsident Winfried Kretschmann.

Katharina und Wilhelm Berwanger sind in einem kleinen, deutschen Dorf in Rumänien groß geworden und kennen sich seit der Kindheit. Beim Tanzen sind sich die beiden später nähergekommen, sie war damals 16 Jahre alt und er 17. „Da hat es dann so richtig gefunkt“, erzählen sie. Zwei Jahre später wurde geheiratet. Das junge Paar zog vom Dorf in die Stadt, dort wohnten sie in einer Ein-Zimmer-Wohnung. „Wenn ich mich so zurückerinnere, dann war das unsere schönste Zeit. Wir hatten alles, was wir brauchten“, sagt Katharina Berwanger.

Aus der Ehe sind zwei Söhne hervorgegangen, auf die das Paar sehr stolz ist. Jeder der Söhne habe studiert und beide Söhne haben jeweils eine Tochter. Im Jahr 1990 sind die Berwangers nach Deutschland ausgewandert. Schon ein paar Tage nachdem Wilhelm Berwanger in Bad Waldsee angekommen war, bekam er bei der Firma Knauff eine Anstellung, wo er bis zur Rente arbeitete. Und auch seine Frau fand zwei Wochen später bei Baby-Walz eine Arbeit, die sie ebenfalls bis zur Rente mit großer Freude ausübte. Allgemein hätten beide stets sehr viel gearbeitet, berichten sie. Und auch heute noch nehmen sie Hausmeistertätigkeiten in dem Haus wahr, in dem sie ihre eigene Wohnung haben. Hier gibt es auch einen großen Garten, den beide mit großer Leidenschaft und Freude hegen und pflegen. Auch über ihre netten Nachbarn freut sich das Paar. Gern sind die beiden in all den Jahren auch in den Urlaub gefahren. Dabei bereisten sie sehr viele und ferne Länder. „Wer viel arbeitet, muss auch Urlaub machen“, sagt Wilhelm Berwanger.

Die goldene Hochzeit feiert das Paar im Juli noch etwas größer, denn im Juli vor 50 Jahren war die kirchliche Hochzeit. Dann kommen auch die Kinder und Enkel. Einer der Söhne hat eine weitere Anreise, er und seine Familie wohnen in Paris. Fragt man das Paar nach ihrem persönlichen Geheimnis für eine 50-jährige glückliche Ehe, dann bekommt man zur Antwort: „Wir sind immer zufrieden.“

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen