Die Klinik im Hofgarten begeht ihren 30. Geburtstag mit einem rauschenden Mitarbeiterfest

Lesedauer: 3 Min
 Vollen Einsatz zeigten die einer selbsttragenden Menschenkonstruktion mit Jo Brösele (rechts).
Vollen Einsatz zeigten die einer selbsttragenden Menschenkonstruktion mit Jo Brösele (rechts). (Foto: Waldburg- Zeil Kliniken)
Schwäbische Zeitung

Die Fachklinik für Orthopädie und Rheumatologie gehört zu den „Nesthäkchen“ unter den traditionsreichen Waldburg-Zeil Häusern. Wie aus einer Pressemitteilung hervorgeht, feiert die Klinik im Hofgarten in Bad Waldsee trotzdem schon ihren dreißigsten Geburtstag. 1989 gegründet, gehört sie seit 2000 zum Verbund der Waldburg-Zeil Kliniken. Diese gibt es bereits im 61. Jahr.

Klinikdirektor Erwin Lohmer und sein Team ließen es sich nicht nehmen, die 160 Mitarbeiter der Klinik im Hofgarten hochleben zu lassen. Viele der Mitarbeiter seien fast so lange dabei, wie es das Haus gibt, sagte Lohmer laut Mitteilung. In dieser Zeit seien viele Patienten in ein Leben mit weniger Schmerzen und mehr Bewegung begleitet worden. Die Rehaklinik habe durch das Engagement erst kürzlich wieder eine Auszeichnung durch die Zeitschrift Focus erhalten. Auch Ellio Schneider, Geschäftsführer der Waldburg-Zeil Kliniken dankte den Mitarbeitern für ihr Engagement.

Die Moderation des Abends wurde von Jo Brösele, der einige Guinness-Weltrekorde hält und auch schon bei „Wetten dass“ dabei war, übernommen. Mit seinem Saxofon, Karikaturen und Überraschungen unterhielt er die Mitarbeiter und führte zugleich durch das Programm.

Die Rückblicke von Klinikdirektion und Mitarbeitern sorgten für viele Lacher, heißt es in der Pressemeldung. Die Mode verführte vor 30 Jahren in sehr gewagten Farbkombinationen und Silhouetten – wie historische Fotos belegen. „Nina Falk & Band“ sorgten für flotte Tanzmusik, Robert Heinzelmann zauberte ein traumhaftes schwäbisches und ein thailändisches Menü.

Höhepunkt war der Auftritt der „Allstars“ – einer Band mit Mitarbeitern aus der Rehabilitationsklinik Bad Wurzach und der Klinik im Hofgarten.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen