Die Kandidaten erläutern, wo sie Bad Waldsee im Jahr 2028 sehen

Lesedauer: 5 Min
 Die Kandidaten erläutern, wie wichtig ihnen die Kulturszene in Bad Waldsee ist.
Die Kandidaten erläutern, wie wichtig ihnen die Kulturszene in Bad Waldsee ist. (Foto: Wolfgang Heyer)
Schwäbische Zeitung

Die „Schwäbische Zeitung“ hat den Kandidaten für die Bürgermeisterwahl am 26. Januar Fragen über unterschiedliche Themengebiete der Stadt Bad Waldsee zukommen lassen und sie um Beantwortung in 40 Zeilen gebeten.

Bis zur Wahl veröffentlicht die SZ insgesamt 13 dieser Wahlprüfsteine. Heute: Bad Waldsee im Jahr 2028. (Die Reihenfolge der Bewerber ergibt sich aus der Reihenfolge auf den Stimmzetteln).

German Finster

Bad Waldsee ist die attraktivste Kur-Stadt in ganz Süddeutschland. Finanzhaushalt mit Überschuss für Bürgerprojekte.

German Finster
German Finster (Foto: Finster)

Peter Hellstern

Eine Wiederwahl durch ein klares Ergebnis mit höherer Wahlbeteiligung würde darauf hinweisen, dass alle Bemühungen und auf Gemeinsamkeit basierte Entscheidungen erfolgreich waren und eine breite Zufriedenheit erwirkt haben.

Peter Hellstern
Peter Hellstern (Foto: Sabine Ziegler)

Simon Weißenbach

Das Wirtschaftswachstum und der Bevölkerungszuwachs wird sehr steigen, die Verkehrssituation wird verbessert sein durch einige Überqerungshilfen, Zebrastreifen, angemessene Preise im Nahverkehr (Stadtbus), Fertigstellung der B 30/L285 (Flüsterasphalt). Die Restoration der Stadthalle und Verleihsystem für Elektrofahrräder in der Region wird vollendet sein. Bezahlbarer Wohnraum wird mehr zur Verfügung stehen.

 Simon Weißenbach
Simon Weißenbach (Foto: pr)

Matthias Henne

Also ein Prophet oder ein Hellseher bin ich nicht. Aber ich habe mal den schönen Satz gelesen, dass „der beste Weg, die Zukunft vorauszusagen ist, sie zu gestalten“. Und was ich mit der Bürgerschaft, mit dem Gemeinderat, den Ortschaftsräten gestalten möchte, das kann ich Ihnen auf Anhieb sagen. Wir gestalten die Lebensqualität in Bad Waldsee weiter und bauen sie aus.

Das heißt es wird ausreichend Krippen- und Kindergartenplätze geben, attraktive Wohnmöglichkeiten für Senioren, wir werden die Hallenerweiterung am Schulcampus in Angriff nehmen, ein Haus der Vereine wird das Miteinander fördern, ein engagierter Jugendrat wird sicher spannende Projekte initiieren und umsetzen und schnelles Internet wird es in der ganzen Stadt und den Ortschaften geben.

Matthias Henne
Matthias Henne (Foto: pr)

Man wird in Bad Waldsee qualifizierte Arbeitsplätze finden und als Standort werden wir eine der ersten Adressen in Oberschwaben sein. Bei der Verkehrsentlastung bei der B30 und der L285 werden wir große Schritte in Richtung Umgehung und Verkehrsreduzierung gemacht haben. Umweltfreundliche Mobilität wird in Bad Waldsee groß geschrieben und im Alltag praktiziert werden.

Ja – Bad Waldsee wird mit gemeinschaftlicher Unterstützung der Bürgerschaft – eine attraktive, nachhaltig wirtschaftende, und lebenswerte Kur- und Heilstadt sein. Bad Waldsee ist im Jahr 2028 weiter aufgeblüht und wir können wirklich alle stolz auf unsere Heimatstadt sein.

Bernhard Schultes

Bad Waldsee 2028 ist eine moderne, in den Bereichen Bildung, Betreuung und Pflege gut aufgestellte Stadt. Die positive Entwicklung der Wirtschaftsunternehmen hat dazu geführt, dass zukunftsfähige Arbeitsplätze vor Ort bestehen. Die für den digitalen Wandel dringend notwendige Infrastruktur wurde geschaffen: in den Gewerbegebieten, den Wohnquartieren und der Innenstadt.

Bernhard Schultes
Bernhard Schultes (Foto: pr)

Die Altstadt hat nach der Fertigstellung der Sanierung und Umgestaltung der Bleiche noch einmal an Wohn- und Aufenthaltsqualität sowie Charme gewonnen. Die Verlegung des Nahwärmenetzes ist auch auf dem Frauenberg, in Steinach und im Eschle vorangeschritten. Die Wärme wird zunehmend aus regenerativen Quellen erzeugt. Der öffentliche Nahverkehr wurde auf neue Beine gestellt. Die Anbindung der Ortschaften ist stark verbessert – besonders für diejenigen, die kein eigenes Auto (mehr) haben.

Die Struktur der Vereine und Kulturinitiativen in den Ortschaften und der Kernstadt ist gegen den Bundestrend stabil. Die vielen ehrenamtlich Aktiven in unserer Stadt leisten mit Freude einen enormen Beitrag für unsere Stadtgesellschaft. Dazu haben die Maßnahmen beigetragen, die wir zur Förderung des Ehrenamtes in allen Bereichen – Brauchtum, Kultur, Sport und Soziales – umgesetzt haben. Jung und alt lebt gerne in Bad Waldsee, das Freizeitangebot ist zielgruppengerecht, die Infrastruktur für Familien und Senioren ist auf hohem Niveau.

Meist gelesen in der Umgebung

Mehr zum Thema

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen