Dichter Nebel in der Silvesternacht

Lesedauer: 1 Min
 Silvester am Weiher mit Burg und Kirche und Feuerwerk in Michelwinnaden
Silvester am Weiher mit Burg und Kirche und Feuerwerk in Michelwinnaden (Foto: Dietmar Hermanutz)

Wie vielerorts hat auch in Michelwinnaden zum Jahreswechsel dichter Nebel mit Sichtweiten unter 50 Metern geherrscht. Gedämpft durch den Nebel tönte das Geläute der Kirchenglocken, die um Mitternacht das neue Jahr begrüßten. In Michelwinnaden wurden zwar viele Silvesterraketen abgeschossen, doch am nächtlichen Himmel blieb oft nur eine diffuse Lichtstimmung. Wenige Raketen schafften es durch das Nebelgrau bis vor das Objektiv der Fotografen, die die markante Silhouette aus Burg, Kirche und Weiher festhalten wollten.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen