Cool Avengers räumen beim Streetballturnier ab

Lesedauer: 2 Min
Zum Gruppenbild des zweiten Streetballturniers kamen alle Spieler zusammen.
Zum Gruppenbild des zweiten Streetballturniers kamen alle Spieler zusammen. (Foto: Veranstalter/JANIK_STEINER)
Schwäbische Zeitung

Bei optimalem Wetter hat am Samstag zum zweiten Mal das Waldseer Streetballturnier auf dem Blauen Platz stattgefunden. Gleichzeitig wurde auch die Stadtmeisterschaft ausgespielt.

Organisiert wurde das Turnier von der Basketballabteilung der TG Bad Waldsee (Holger Limbächer) und Young Culture (Philip Menz). Nachdem 2018 sechs Mannschaften teilnahmen, waren es in diesem Jahr bereits elf Teams, teilen die Veranstalter mit. Die meisten aus Bad Waldsee, doch auch aus dem Schussental, Bad Saulgau und sogar aus Ludwigsburg waren Spieler angereist. Das Frauenteam Ball meets Muddis der TG rundete das Starterfeld ab. Gespielt wurde nach den Streetballregeln: 16 Punkte oder 12 Minuten lang.

Nachdem die Gruppenphase ausgespielt war, erreichte noch ein Waldseer Team das Halbfinale. Die Magic Hands der Basketballgruppe der TG konnten sich gegen die Saulgauer Mannschaft knapp durchsetzen.

Im Finale standen sie dann den Cool Avengers aus Weingarten gegenüber. In der Vorrunde besiegten die Magic Hands die Avengers noch mit 6:4. Doch nach zwei Stunden kräftezehrender Vorrunde war wieder alles offen. Das Finale war dann ein sehr spannendes, körperbetontes Streetballmatch. Nachdem die Avengers nach Punkten vorne lagen, war nach einem 2-Punkte-Wurf der Sieg wieder vor Augen. Letztendlich mussten sich die Waldseer dann aber mit 11:13 geschlagen geben. Turniersieger waren also die Cool Avengers aus Weingarten. Da die Magic Hands von Benno Schultes aber die beste Waldseer Mannschaft war, wurden sie mit den goldenen Stadtmeistermedaillen ausgezeichnet.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen