CDU nominiert Landtagskandidaten für Wahlkreis 68 Wangen – Illertal

Lesedauer: 3 Min
Der Immenrieder CDU-Vorsitzende und Kreisrat Raimund Haser
Der Immenrieder CDU-Vorsitzende und Kreisrat Raimund Haser (Foto: CDU)
Schwäbische Zeitung

Der CDU-Bezirksverband Württemberg-Hohenzollern und die CDU-Kreisverbände Biberach und Ravensburg nominieren am Samstag, 12. September, ab 19.30 Uhr in Bad Waldsee den gemeinsamen Landtagskandidaten sowie dessen Ersatzbewerber für den Wahlkreis 68 Wangen-Illertal zur Wahl für den 17. Landtag von Baden-Württemberg. Als Gastrednerin wird die Spitzenkandidatin der CDU Baden-Württemberg zur Landtagswahl 2021, Susanne Eisenmann, erwartet, die zwischen den Wahlgängen zu den Mitgliedern sprechen wird.

Wie der CDU-Kreisverband mitteilt, wird die öffentliche Wahlkreismitgliederversammlung aufgrund der aktuellen Situation in der Durlesbachhalle in Reute bei Bad Waldsee allerdings erneut unter strengen Gesundheitsschutz- maßnahmen stattfinden, wie der CDU-Kreisvorsitzende Christian Natterer klarstellt:

Strenge Gesundheitsschutzmaßnahmen

„Eine Versammlung wie unter normalen Umständen kann und wird es nicht geben. Wie bei den beiden vorausgegangenen Nominierungen für den Bundestag und den Landtag in Ravensburg ist sich die CDU ihrer Verantwortung bewusst und wird die Einhaltung der vorhandenen Hygieneempfehlungen vor und während der Veranstaltung gewissenhaft überprüfen“ versprach Natterer und verwies vor diesem Hintergrund auf die notwendigen Abstandsregelungen und das Tragen von Mund – Nasen – Bedeckungen als elementare Schutzmaßnahmen.

Im Zusammenhang mit der bevorstehenden Nominierung hatte der bisherige Amtsinhaber und Wahlkreisabgeordnete Raimund Haser laut Mitteilung seine erneute Kandidatur bekanntgegeben, ebenso wie die bisherige Ersatzbewerberin Silke Reitsam-Surbeck aus Amtzell.

Raimund Haser tritt an

Der Immenrieder CDU-Vorsitzende und Kreisrat Raimund Haser ist seit der letzten Landtagswahl 2016 als direkt gewählter Abgeordneter des Wahlkreises Wangen-Illertal Mitglied des Landtags von Baden-Württemberg und aktuell naturschutzpolitischer, medienpolitischer sowie vertriebenen-politischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion. Raimund Haser wird im Vorfeld der Nominierung über seine bisherige Arbeit in Stuttgart berichten und – im Falle eines erneuten Votums – seine zukünftige politische Agenda beschreiben, heißt es in der Mitteilung.

Interessierte Bürger sind zu der Veranstaltung eingeladen.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen