CDU Bad Waldsee startet in die Kommunalwahl

Lesedauer: 3 Min
 Wie hier unter Leitung des CDU Vorsitzenden Maximilian Klingele konnten in den Workshops zahlreiche Ideen erarbeitet werden.
Wie hier unter Leitung des CDU Vorsitzenden Maximilian Klingele konnten in den Workshops zahlreiche Ideen erarbeitet werden. (Foto: CDU)
Schwäbische Zeitung

Der CDU Stadtverband Bad Waldsee hat am Samstag seine Auftaktveranstaltung für die Kommunalwahl im Haus am Stadtsee veranstaltet. Neben den CDU-Kandidaten für die Wahlen zum Gemeinderat im kommenden Mai konnten auch zahlreiche Mitglieder und Gäste durch den CDU-Stadtverbandsvorsitzenden Maximilian Klingele begrüßt werden.

Nach einer Einführung in organisatorische Grundlagen erarbeiteten die Anwesenden in zwei Workshoprunden ihre Ideen für die kommenden fünf Jahre, heißt es inder Pressemitteilung.

Themenschwerpunkte der ersten Workshoprunde waren dabei unter anderem die stärkere Einbindung der Bürgerschaft in kommunale Themen, eine digitale und bürgernahe Verwaltung, die Interessen der Jugendlichen und Senioren, Wirtschaft und Infrastruktur, die Stärkung von Vereinen und Ehrenamt sowie das bezahlbare Wohnen in Bad Waldsee.

„Entlang unserer Leitlinien ,verlässlich, innovativ und bürgernah’ haben unsere Kandidaten zahlreiche Ideen eingebracht, die wir in den kommenden Jahren umsetzen möchten“, wird Klingele in dem Pressetext zitiert, der nach der Vorstellung der erarbeiteten Inhalte ein Resümee aus der Ideensammlung zieht. „Insbesondere bei der Information von Bürgern seitens Gemeinderats und Stadtverwaltung sehen wir noch viel Luft nach oben. Außerdem bestehen für uns erhebliche Potenziale, dass zahlreiche Verwaltungsdienstleistungen künftig online angeboten werden können“, so Marc Schroedter, der für die Planung der Kommunalwahl mit verantwortlich ist, laut Pressebericht. „Dies entspricht unserem Verständnis einer bürgernahen Stadtverwaltung“, meint Klingele abschließend.

In der zweiten Runde der Workshops wurde der Fokus auf die Teilorte sowie die Kernstadt gerichtet. Dank des eingebrachten Wissens der Kandidaten aus den Teilorten konnten erfolgreich zahlreiche Herausforderungen adressiert werden, wie beispielsweise die Stärkung der Ortschaftsverwaltungen oder den zeitnahen Ausbau der Breitbandversorgung.

Abschließend bedankten sich Klingele und Schroedter und bei den Mitgliedern und Kandidaten für die gelungene Auftaktveranstaltung. „Unter unserem Titel ‚Unser Bad Waldsee weiterdenken‘ möchten wir weiterhin eine verlässliche Stimme und ein Impulsgeber der Waldseer Bürgerschaft sein. Mit unserer Auftaktveranstaltung haben wir dafür eine starke Grundlage geschaffen“, so der CDU Stadtverbandsvorsitzende Maximilian Klingele abschließend in der Pressemitteilung.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen