Byzantinische Vesper zum Chorjubiläum

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

Zum Fest des heiligen Nikolaus (gestorben um 350) findet heute, Mittwoch, 5. Dezember, um 18 Uhr eine große Vesper im byzantinischen Vesper-Ritus in der Frauenbergkapelle statt. Im einmütigen Lobpreis des dreifaltigen Gottes, in der Verehrung der Gottesmutter und der Heiligen vereint sich die Kirche des Ostens und Westens, heißt es in der Ankündigung. Der Bischof aus Myra bilde gleichsam die Brücke, damit zusammenwachse, was in Christ zusammen gehöre, damit alle ein seien (John.17,21).

Vor 20 Jahren wurde in der Abtei Weingarten der Nikolaus-Chor ins Leben gerufen. Seine Aufgabe besteht darin, die feierlichen Gesänge im Gottesdienst nach byzantinischen Ritus zu übernehmen. Gründer des gemischtstimmigen Ensembles ist der aus Bad Waldsee stammende Benediktiner P. Nikolaj Dorner. Die Leitung des Chores liegt in den Händen von Anja Röder. P. Nikolaj Dorner zelebriert diese Vesper.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen