Bürgerinfoveranstaltung zu „Altstadt für Alle“ abgesagt

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

Die für Donnerstag, 5. November, vorgesehene zweite Bürgerinformation „Altstadt für alle“ – muss aufgrund der immer weiter ansteigenden Corona-Zahlen abgesagt werden. „Eine Bürgerversammlung anzuberaumen, erscheint in dieser Zeit als nicht vertretbar, dafür bitten wir um Verständnis“, erklärt Bürgermeister Matthias Henne in einer Pressemitteilung. Die Absage sei zum Schutz und zur Sicherheit der Bürger sowie der am Projekt beteiligten Mitarbeiter und Partner notwendig.

Um die Bürger dennoch umfangreich über dieses große innerstädtische Projekt zu informieren, wird die vorgesehene Präsentation bereits am Mittwoch, 4. November, auf der städtischen Internetseite www.bad-waldsee.de unter der Rubrik „Bürger“ beziehungsweise direkt unter altstadt-fuer-alle.bad-waldsee.de bereitgestellt. Hierbei werden Fragen beantwortet wie „Warum machen wir „Altstadt für Alle“?“, „Was ist bis jetzt gebaut worden und was passiert in nächster Zeit?“, „Wann ist mit Sperrungen oder Einschränkungen zu rechnen?“ oder „Wann sind die Gesamtmaßnahmen beendet?“.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen