Brennholz und Flächenlose zu vergeben

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

Vorbestellungen für Brennholz aus dem Stadtwald werden laut Mitteilung der Stadt Bad Waldsee bis Freitag, 13. Dezember, entgegengenommen. Die Preise haben sich zu den Vorjahren nicht verändert. Der Festmeter Buche kostet 65 Euro, der Festmeter Hartlaubholz wie Esche oder Eiche 57 Euro und der Festmeter Nadelholz und Weichlaubholz 46 Euro.

Bestellungen von Brennholz und Flächenlosen werden dienstagvormittags von Stadtförster Martin Nuber unter der Telefonnummer 07524 / 941389 oder bei Marion Fehr unter der Telefonnummer 07524 / 941326 sowie per E-Mail an m.nuber@bad-waldsee.de unter Angabe von Rechnungsadresse, gewünschter Holzart und Menge entgegengenommen.

Die abzugebenden Mengen sind begrenzt und richten sich nach den anfallenden Mengen im Stadtwald. In begrenztem Umfang werden auch Flächenlose angeboten. Auch diese können ab sofort bestellt werden. Vorraussetzung zum Erwerb von Brennholz ist der Nachweis über den Besuch eines Motorsägen-Lehrganges.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen