Bei der DKMS registrieren lassen

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

Weitere Informationen finden sich online unter:

www.dkms.de

Nach zehn Jahren gibt es am Gymnasium Bad Waldsee wieder eine Registrierungsaktion für die DKMS. Die Organisation mit Sitz in Tübingen hat inzwischen mehr als 70 000 Stammzellenspenden ermöglicht: Jeder kann sich dafür am Dienstag, 16. Oktober, im Musiksaal des Gymnasiums von 14 bis 18 Uhr registrieren lassen.

Alle gesunden Menschen zwischen 17 und 55 können sich registrieren lassen, es gibt nur wenige Ausschlusskriterien. Das inzwischen deutlich einfachere Verfahren mit Abstrich durch Wattestab wird vom Schulsanitätsdienst und dem AKUmwelt durchgeführt, eine Registrierung dauert nur rund zehn Minuten. Für die Schüler der Kursstufe wird es am Vortag eine Infoveranstaltung und Gesprächsmöglichkeiten geben. Auf den Elternabenden wurde die Aktion ebenfalls thematisiert. Da Kosten von etwa 35 Euro pro Registrierungsverfahren entstehen, ist im Gymnasium auch eine Spendenkasse aufgestellt. Die Schule selbst plant zum Ende des Schuljahres eine Spendenlaufaktion, um ihrerseits Geld zu sammeln und so den Kampf gegen Blutkrebs zu unterstützen.

Weitere Informationen finden sich online unter:

www.dkms.de

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen