Barbara Birk zeigt ihre Ausstellung „Schicht für Schicht“

Lesedauer: 2 Min

Das Werk „Ausgeträumt“ (Acryl auf Leinwand mit Wabenkarton und Kronkorken) der Waldseer Künstlerin Barbara Birk wird in der Aus
Das Werk „Ausgeträumt“ (Acryl auf Leinwand mit Wabenkarton und Kronkorken) der Waldseer Künstlerin Barbara Birk wird in der Ausstellung gezeigt. (Foto: Barbara Birk)
Schwäbische Zeitung

Die Waldseer Künstlerin Barbara Birk stellt im Stadtkino Seenema in der Biberacher Straße ihre Werke aus. Die Ausstellung „Schicht für Schicht“ (Malereien und Collagen) wird am Sonntag, 15. April, 11 Uhr, eröffnet.

Barbara Birk, Jahrgang 1969, beschäftigt sich laut Pressemitteilung seit 2003 mit dem Zusammenspiel von Formen und Farben und verschiedener Materialien. Die Bildmotive entstehen während des Malprozesses. Ebenso lässt sie sich inspirieren von eigenen Fotovorlagen, entnimmt Ausschnitte und setzt sie kreativ um (siehe Bild „Ausgeträumt“, Acryl auf Leinwand mit Wabenkarton und Kronkorken).

Die Künstlerin ist diplomierte Kunsttherapeutin und bietet in ihrem Atelier wöchentlich Malkurse für alle Altersstufen an. Die Eröffnung wird vom Faro-Theater umrahmt. Die Ausstellung dauert bis 10. Juni und ist zu den Kinozeiten geöffnet.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen