Bad Waldsees Damen 30 sind auf Titelkurs

Vor dem letzten Spieltag besitzen die Damen 30 des TC Bad Waldsee eine hervorragende Ausgangsposition.
Vor dem letzten Spieltag besitzen die Damen 30 des TC Bad Waldsee eine hervorragende Ausgangsposition. (Foto: Marcel Lorenz/Imago Images)
Schwäbische Zeitung

Auch das dritte Spiel in der Württembergliga haben die Damen 30 des TC Bad Waldsee gewonnen. Die Tennisspielerinnen bleiben damit Spitzenreiter. Nach den deutlich gewonnenen Einzeln von Jessica Tagliaferri, Nadine Hügel, Sonia Strongone, Carmen Rost und Simone Kibele stand es gegen die SPG Ingelfingen/Niedernhall/Weissbach bereits 5:1. In den Doppeln holten Strongone/Kibele noch einen weiteren Punkt zum 6:3-Erfolg.

Am Sonntag steht bereits das letzte Saisonspiel an – der TC Bad Waldsee tritt beim bisher sieglosen SV Bühl an und will von dort mit dem Meistertitel zurückkommen.

Herren 40 sichern Klassenerhalt

In Baiersbronn haben sich die Herren 40 des TCBW trotz der 4:5-Niederlage den Klassenerhalt in der Württembergliga gesichert. Nach dem Standardergebnis von 3:3 nach den Einzeln (Thimo Greiner, Oliver Häusler und Thorsten Lehmann gewannen) gab es vor den Doppeln wieder viel Spannung. Häusler konnte verletzungsbedingt nicht mehr spielen, Christian Geiger war erst gar nicht mitgefahren. So gewannen die Bad Waldseer durch Thimo Greiner und Erwin Real nur ein Doppel. Aufgrund der Ergebnisse der Konkurrenz durften sich die Spieler des TCBW aber dennoch freuen – sie haben die Klasse einen Spieltag vor Schluss gehalten. Das letzte Heimspiel ist am Sonntag (10 Uhr) gegen die SV Böblingen.

Meist gelesen in der Umgebung

Mehr zum Thema

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen