Bad Waldseer Lauffieber: Auf die Plätze, fertig, los!

Lesedauer: 7 Min

Kommentieren auch in diesem Jahr: Der Organisator des Bad Waldseer Lauffiebers Bernhard Schultes (rechts) und Achim Linder.
(Foto: Foto Archiv: Kara Ballarin)
Carina Maucher

Am 17. Mai ist es wieder so weit: Die Innenstadt verwandelt sich in ein Läuferparadies. Das Bad Waldseer Lauffieber geht in seine zwölfte Runde und hat sich in der Zwischenzeit unter den Laufveranstaltungen in Süddeutschland etabliert. Einer Läuferabstimmung zufolge liegt die Veranstaltung auf Platz neun in Baden-Württemberg und auf Platz 44 deutschlandweit.

„Ich glaube, das liegt vor allem an der Atmosphäre und dem Ambiente der Stadt. Rückmeldungen zufolge auch an der runden und herzlichen Organisation“, erklärt Bernhard Schultes, Vorsitzender des Bad Waldseer Lauffieber Vereins. Die Läufe des Halbmarathon und Marathon sind sogar in feste Laufserien eingebettet. So zählt die 22-Kilometerstrecke des Halbmarathons als erster Wertungslauf der Doppelwertung „Goldener Schuh“ und der Marathon etwa ist Teil des deutschlandweiten „Marathon Super Cup“. „Ein großer Vorteil sind unsere DLV-vermessenen Strecken. Da unser Lauf sehr früh im Kalenderjahr ist, kommt es oft vor, dass deutsche Rekordzeiten fallen“, so Schultes, der stolz ist, seinen Teilnehmern etwas bieten zu können.

An den Laufstrecken hat sich in diesem Jahr nichts verändert. „Da wir bereits im vergangenen Jahr einige Änderungen eingeführt haben, sind wir in diesem Jahr froh, uns auf Altbewährtes stürzen zu können“, erklärt Schultes das Konzept.

Am 17. Mai fällt der erste Startschuss um elf Uhr für den Bambinilauf. Anschließend laufen verschiedene Altersklassen der Kinder. „Egal wie schnell die Jugend läuft, jeder bekommt eine Medaille und darf sich über eine Kugel Eis freuen“, garantiert der Veranstalter. Nach der Jugend können wahre Läufergrößen auf den Langstrecken beobachtet und angefeuert werden. Aus eigener Erfahrung weiß Schultes, dass es wichtig ist, möglichst viel Publikum zu haben, das einem den letzten Kick bis auf die Zielgerade gibt. Deshalb hofft er, „dass sich die Waldseer wieder von ihrer besten Seite zeigen und die Läufer am Straßenrand unterstützen. Sei es in Verbindung mit einer kleinen Gartenparty am Streckenrand oder auf der Zielgerade zwischen Kirche und Rathaus“.

Döchtbühlschule startet beim Altstadt-Teamlauf

Bewährt hat sich auch der Altstadt-Teamlauf, der auch in diesem Jahr wieder stattfindet. In den kommenden Tagen wird das Veranstaltungsteam noch sämtliche Firmen zur Teilnahme auffordern. „Ein Teamlauf unterstützt Gruppendynamik. Besonders freue ich mich über die eingegangene Anmeldung der Döchtbühlschule, die mit über 40 Schülern und Lehrern teilnimmt. Das ist für mich Initiative“, meint Schultes. Bisher kann er noch keine genauen Angaben zum Teilnehmerfeld und den Spitzenläufern geben. „Die meisten Topathleten melden sich erst kurz vor der Veranstaltung an, da sie die Witterung und ihr gesundheitliches Befinden abwarten. Aber unser Lauf zeichnet sich nicht durch die drei Spitzenläufer sondern, das Feld dahinter aus.“ Insgesamt hofft Schultes die Teilnehmergrenze 2000 zu knacken. „Die Voraussetzungen sind ganz gut. Die Trainingsbedingungen waren super und es gab keinen harten Winter. Normal müssten die Läufer in guter Form sein“, so die Prognose.

Live-Ergebnisse im Internet

Alle Teilnehmer starten mit einem Chip in der Startnummer, sodass Live-Ergebnisse im Internet abgerufen und Zwischenzeiten vom Wendepunkt Reute in den Zielbereich gesendet werden können. „Das ist ein großer Vorteil. Als Kommentatoren können Achim Linder und ich uns mit den Zwischenzeiten aus Reute über die führenden Athleten informieren und diese beim Zieleinlauf dem Publikum vorstellen“, so der Veranstalter.

Für die Läufer gibt es Verpflegungsstände während und nach den Läufen, einen Gepäckservice, einen kostenlosen Urkundendruck und Massagen für die müden Muskeln nach dem Lauf.

Vieles ist bereits organisiert, trotzdem geht es für das Organisationsteam jetzt in die heiße Phase: „Wir müssen uns noch mit den Vereinen in Verbindung setzen, da wir auf den Einsatz von 400 Helfern angewiesen sind. Natürlich gibt es einen festen Stamm, trotzdem sind zusätzliche Helfer nötig, um die Veranstaltung zu stemmen“, so Schultes.

Buntes Rahmenprogramm

Die Stadtkapelle Bad Waldsee übernimmt im Zuge der Kooperation mit dem Lauffieber-Team den Fest- und Bewirtungsbereich auf der Hochstadt. Dort gibt es laut Schultes ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm. „Langfristig möchten wir, dass durch diese Kooperation ein Musikfest im Sportfest entsteht“, betont er. Am Wendepunkt in Reute wird zeitgleich ein Dorffest gefeiert und auch die längst etablierte DJ-Nacht der Waldseer Wirte findet wieder im Anschluss an die Laufveranstaltung statt.

Bernhard Schultes geht mit zwei Wünschen in die Veranstaltung: „An erster Stelle steht, dass es verletzungsfrei abläuft. Für die Läufer wünsche ich mir 14 Grad und Sonnenschein, für die Zuschauer 22 Grad. Das wünschenswerte Lauffieberdoppelwetter eben“, schmunzelt Schultes mit großer Vorfreude.

Das 12. Bad Waldseer Lauffieber findet am 17.Mai 2014 statt. Am Veranstaltungstag selbst ist eine Nachmeldung möglich.

Startzeiten des umfangreichen Laufangebots:

11.00 Uhr Bambini (700 Meter)

11.10 Uhr Kids1 (700 Meter)

11.20 Uhr Kids 2 (1400 Meter)

11.30 Uhr Kids 3 (1400 Meter)

12.00 Uhr Marathon und Halbmarathon

12.15 Uhr Altstadt-Teamlauf (möglichst viele Runden in 42 Minuten laufen)

16.00 Uhr 10 000 Meter

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen