Bad Waldsee will die Niederlage vergessen machen

Lesedauer: 3 Min
 Die Volleyballerinnen der TG Bad Waldsee (li. Sybille Bosch, re. Laura Weber) treffen in der Oberliga auf die TSG Reutlingen.
Die Volleyballerinnen der TG Bad Waldsee (li. Sybille Bosch, re. Laura Weber) treffen in der Oberliga auf die TSG Reutlingen. (Foto: Rolf Schultes)
Schwäbische Zeitung

Ein weiteres Heimspiel steht für die Volleyballerinnen der TG Bad Waldsee in der Oberliga auf dem Programm. Am Samstagabend (19 Uhr, Eugen-Bolz-Sporthalle) haben sie die TSG Reutlingen zu Gast. Die Bad Waldseer Männer haben in der Regionalliga spielfrei, dafür müssen sie am Montagabend (20.30 Uhr) im Viertelfinale des Verbandspokals beim TSV Eningen ran.

Frauen-Oberliga: Nach der 1:3-Heimniederlage gegen den TSV G.A. Stuttgart II am vergangenen Sonntag haben die TG-Volleyballerinnen in der Oberliga die TSG Reutlingen und damit ein weiteres Team aus dem hinteren Mittelfeld zu Gast. Die Waldseerinnen stehen zwar nach wie vor in der vorderen Tabellenhälfte, doch sind die Mannschaften in der Tabelle zuletzt zusammengerückt. Das Team von TG-Trainer Simon Scheerer hat aktuell mit Personalproblemen zu kämpfen, sodass man laut Mitteilung abwarten muss, welche Spielerinnen am Samstag zur Verfügung stehen. Die TG rechnet selbst mit einer ausgeglichenen Partie, bei der Besetzung und Tagesform den Ausschlag geben könnten.

Verbandspokal, Viertelfinale: Die Bad Waldseer haben an diesem Wochenende in der Regionalliga spielfrei und nutzen dies, um am Montagabend ihr Viertelfinalspiel im VLW-Pokal auszutragen. Die TG hat im Achtelfinale überraschend den Drittligisten TV Rottenburg II mit 3:0 ausgeschaltet und muss nun beim Oberligisten TSV Eningen antreten. Die Gastgeber spielen zwar aktuell eine Liga unter den Bad Waldseern, haben sich in den vergangenen Jahren aber immer als sehr unangenehmer und schwer zu spielender Gegner erwiesen. So wird die Truppe der TG-Trainer Evi Müllerschön und Peer Auer die Gastgeber sicher nicht unterschätzen und alles dafür tun, um ein drittes Mal in der Vereinsgeschichte das Halbfinale im Verbandspokal zu erreichen.

Diverse Jugendteams im Einsatz: Am Samstagnachmittag finden vor dem Frauenspiel in der Eugen-Bolz-Sporthalle ab 12 Uhr die Bezirksmeisterschaften der U12-Junioren mit 14 Mannschaften statt. Zusätzlich haben ab 13 Uhr die U18-Junioren ihren letzten Spieltag in der Landesliga – zu Gast sind die starken Gegner VfB Friedrichshafen und VfB Ulm. Die U12-Juniorinnen kämpfen ebenfalls am Samstag in Ochsenhausen um den Bezirksmeistertitel. Am Sonntag treten auch Bad Waldsees U16-Juniorinnen ab 10.30 Uhr bei den Bezirksmeisterschaften in Ochsenhausen an, die U16-Junioren haben ab 13 Uhr zu Hause ihren letzten Spieltag in der Bezirksliga.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen