Auto schleift Mopedfahrerin mit sich

Lesedauer: 2 Min
 Eine leicht verletzte Mopedfahrerin und ein Sachschaden von rund 7000 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der in Bad Wa
Eine leicht verletzte Mopedfahrerin und ein Sachschaden von rund 7000 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der in Bad Waldsee ereignet hat. (Foto: Stefan Puchner/dpa)
Schwäbische Zeitung

Eine leicht verletzte Mopedfahrerin und ein Sachschaden von rund 7000 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am Mittwoch gegen 19.15 Uhr auf dem Gelände „Viehversteigerungshalle“ ereignet hat.

Nach Polizeiangaben stieß ein 32-jähriger Mercedes-Benz-Fahrer auf dem Gelände mit der 16-jährigen Kleinkraftradfahrerin zusammen und schleifte diese einige Meter mit sich, bis das Auto zum Stillstand kam. Die Jugendliche hatte sich gemeinsam mit ihrem Fahrlehrer auf dem Gelände befunden, um Fahrübungen zu absolvieren. Wie sich bei der Unfallaufnahme herausstellte, ist der 32-jährige Mercedes-Benz-Fahrer nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis und übte mit dem Fahrzeugbesitzer ebenfalls auf dem öffentlichen Gelände das Fahren.

Mit dem Rettungswagen wurde die 16-Jährige, die durch das Tragen der Motorradbekleidung nur leicht verletzt wurde, in ein Krankenhaus gebracht. Wegen Zulassens des Fahrens ohne Fahrerlaubnis muss sich nun auch der 59-jährige Halter des Mercedes-Benz verantworten.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen