Ausstellung „Querschnitt“ endet mit Finissage

Lesedauer: 2 Min

Nonnen vor dem Schiefen Turm in Pisa.
Nonnen vor dem Schiefen Turm in Pisa. (Foto: Roland Rasemann)
Schwäbische Zeitung

Die Ausstellung „Querschnitt“ mit Pressefotos von Roland Rasemann zeigt nach Angaben des Museumsvereins bislang ein hohes Besucherinteresse. In diesem Zusammenhang freue sich der Verein auch darüber, dass viele Ausstellungsinteressierte anschließend die oberen Stockwerke des Museums mit überwiegend erstaunt-positiver Resonanz besuchen würden.

Die Fotos der Sonderausstellung werden an diesem Wochenende, Freitag bis Sonntag, jeweils von 13.30 bis 17.30 Uhr zum letzten Mal gezeigt. Die letzte Möglichkeit bietet die Finissage am Sonntag, 26. August, um 17 Uhr. Es findet nochmals eine kleine, punktuelle Führung mit dem Fotografen in Form eines Zwiegesprächs mit Rolf Waldvogel (ehemaliger Kulturredakteur der „Schwäbischen Zeitung“) statt. Beide beleuchteten und hinterfragen einige Themenbereiche der Ausstellung.

Die Abschlussveranstaltung kostet keinen zusätzlichen Eintritt. Anschließend lädt der Museumsverein in der Pfeilerhalle zu einem Umtrunk ein. Foto: Rasemann

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen