Angetrunkener Autofahrer baut Unfall auf der B 30 in Bad Waldsee

Lesedauer: 2 Min
 Ein 22-jähriger Autofahrer hat am Wochenende auf der B30 in Bad Waldsee einen Verkehrsunfall verursacht.
Ein 22-jähriger Autofahrer hat am Wochenende auf der B30 in Bad Waldsee einen Verkehrsunfall verursacht. (Foto: Symbol: Marcus Fahrer/dpa)
Schwäbische Zeitung

Ein Totalschaden ist das Ergebnis eines Verkehrsunfalls, der sich am Sonntagmorgen gegen 7.20 Uhr auf der B 30 ereignet hat.

Wie die Polizei mitteilt, war der 22-jährige Autofahrer eines Seat Leon auf der Bundesstraße in Richtung Biberach unterwegs. Kurz nach der Anschlussstelle Bad Waldsee Süd musste er eigenen Angaben zufolge zwei oder drei Hasen ausweichen. Hierbei sei er auf das rechte Fahrbahnbankett geraten und habe anschließend zu stark gegengesteuert. Sein Auto kam deshalb nach links von der Straße ab, prallte dort gegen eine große Hinweistafel und überfuhr kleinere Bäume und Sträucher.

Während der Mann mit leichten Verletzungen davonkam, musste sein Auto, an dem wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von rund 5000 Euro entstand, von einem Abschleppunternehmen aufgeladen und abtransportiert werden. Der angerichtete Fremdschaden beläuft sich auf etwa 1500 Euro. Da die Polizei bei der Unfallaufnahme Anzeichen von Alkoholeinwirkung beim 22-Jährigen feststellte und ein Alkoholtest nahezu ein Promille ergab, veranlassten die Polizisten im Krankenhaus die Entnahme einer Blutprobe.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen