Abschied und Neustart im Seniorenzentrum

Lesedauer: 4 Min
 Gabriele Moosmann (rechts) wird künftig im Seniorenzentrum der Zieglerschen in Bad Waldsee eine neue Funktion übernehmen. Nicol
Gabriele Moosmann (rechts) wird künftig im Seniorenzentrum der Zieglerschen in Bad Waldsee eine neue Funktion übernehmen. Nicole Schwerdtle (Zweite von links) wird neue Einrichtungsleitung, Natalie Hoss (links) ihre Stellvertreterin. Gemeinsam mit Sebastian Köbbert, Geschäftsführer in der Altenhilfe der Zieglerschen (Zweiter von rechts), Steffen Bucher, Regionalleiter Altenhilfe Süd (Dritter von rechts), vielen Gästen und einer tollen Torte wurde gefeiert. (Foto: Annette Scherer)
Schwäbische Zeitung

Mit einer dreistöckigen Rosentorte haben Mitarbeiter des Seniorenzentrums der Zieglerschen in Bad Waldsee ihrer Einrichtungsleiterin Gabriele Moosmann, die das Haus seit 2015 geleitet hat, den Abschied versüßt. Auch viele Bewohner, Kollegen, Ärzte, Apotheker, benachbarte Einrichtungsleitungen und Freunde waren laut Pressemitteilung gekommen, um gemeinsam Abschied und Neubeginn zu feiern. Dass die kompetente und fleißige 65-Jährige den Zieglerschen nach ihrem Abschied aus der Einrichtungsleitung weiterhin als Mentorin und im Bereich Fachliche Entwicklung erhalten bleibt, sei für alle Grund zur Freude, heißt es. Auch Sebastian Köbbert, Geschäftsführer in der Altenhilfe der Zieglerschen, und Steffen Bucher, Regionalleiter Süd in der Altenhilfe der Zieglerschen, h ätten in ihren kurzweiligen Ansprachen ihre Freude darüber zum Ausdruck gebracht.

„25 Jahre die Knochen für die Pflege herzuhalten, ist keine Selbstverständlichkeit“, erklärte Sebastian Köbbert, der auch sehr lobende Worte für den Enthusiasmus und die Hingabe seiner Mitarbeiterin gefunden habe. „Wir sind Ihnen tausendfach dankbar, dass Sie weitermachen“, ergänzte er.

Gabriele Moosmann drückt seit einigen Wochen fleißig die Schulbank. Sie macht eine Ausbildung als Mentorin und wird künftig mit einem Stellenumfang von 50 Prozent im Haus arbeiten. „Ich habe es nie bereut, mich vor vielen Jahren für den Beruf der Krankenschwester entschieden zu haben und möchte den Jungen beibringen, dass unser Beruf nicht nur schwer ist, sondern auch Spaß machen kann“, erklärt sie. Mit einem Großteil ihres Deputats wird sie künftig junge Menschen begleiten und ihnen helfen, schulisch Gelerntes in die Praxis umzusetzen, hauseigene Strukturen kennenzulernen und sie für die Aufgaben einer Fachkraft in der Altenhilfe zu befähigen.

Neue Einrichtungsleitung im Seniorenzentrum der Zieglerschen in Bad Waldsee ist Nicole Schwerdtle. Die 44-jährige, aus Bad Waldsee stammende, ausgebildete Altenpflegerin und Fachwirtin arbeitet seit mehr als zwei Jahren im Seniorenzentrum Bad Waldsee. Dass sie, ebenso wie ihre Vorgängerin, sehr fleißig und gewissenhaft sei und sich sehr schnell eingearbeitet habe, bescheinigte ihr Steffen Bucher und wünschte „dass wir lange diesen guten Weg gemeinsam gehen“.

„Zusammen mit meiner Stellvertreterin Natalie Hoss, mit Frau Moosmann im Hintergrund und den tollen und hilfsbereiten Kolleginnen in den umliegenden Häusern der Zieglerschen freue ich mich auf die neue Aufgabe“, erklärte die neue Einrichtungsleitung Nicole Schwerdtle.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen