In Reute sind 27 Kinder eingeschult worden.
In Reute sind 27 Kinder eingeschult worden. (Foto: Durlesbachschule)
Schwäbische Zeitung

Die Durlesbachschule in Reute hat ihre neuen Schüler begrüßt: Für 27 Erstklässler hat am Freitag, 14. September, der große Tag mit einem ökumenischen Gottesdienst um 9.15 Uhr in der Kirche St. Peter und Paul begonnen.

Der Gottesdienst, den Pfarrerin Birgit Oehme und Gemeindereferentin Kerstin Ploil sowie die Religionslehrerinnen gestaltet hatten, war laut Mitteilung kurzweilig und sehr ansprechend. Die Willkommensfeier fand anschließend in der Durlesbachhalle ihre Fortsetzung. Der Grundschulchor unter Leitung von Andrea Proß begrüßte mit zwei munteren Liedern die Erstklässler in der Schulgemeinschaft. Rektor Bernd Scharfenort hieß die Erstklässler mit ihren Familien willkommen und führte durch das Programm.

Anschließend präsentierte die Theater-AG das Theaterstück „Liebeskummer“. Die Lehrerinnen Sonja Hack-Hering und Ilona Müller hätten mit viel Engagement eine tierisch vergnügte Liebesgeschichte auf einem Bauernhof inszeniert, heißt es. Das Theater sei schon beim diesjährigen Schulfest mit großem Erfolg aufgeführt worden.

Nach einem großen Applaus rief Bernd Scharfenort dann alle neuen Schüler namentlich auf und stellte die Klassenlehrerin Gertrud Merk vor. Anschließend konnten die Schützlinge in den Schulalltag übergehen, der mit einer ersten Schulstunde im Klassenzimmer begann. Die Eltern wurden unterdessen in der Durlesbachhalle bewirtet, wo sie sich angeregt unterhielten. Die Bewirtung übernahmen Eltern aus der zweiten Klasse sowie der Elternbeirat. Der Schultag endete gegen 12 Uhr mit vielen Fotos im Klassenzimmer.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen