100 000. Besucher im Bad Waldseer Strandbad geehrt

Lesedauer: 3 Min

Die Familie Kohlhof besuchte zum ersten Mal das Bad Waldseer Standbad – und nicht zum letzten Mal.
Die Familie Kohlhof besuchte zum ersten Mal das Bad Waldseer Standbad – und nicht zum letzten Mal. (Foto: Rudi Martin)

Bademeister Hans-Peter Moser hatte sich am Dienstagvormittag selber an die Kasse gesetzt, um festzustellen, wer etwa gegen elf Uhr als 100 000. Besucher die Eingangspforte zum Freibadgelände durchschreiten werde und dann natürlich entsprechend auch gewürdigt werden soll.

Marc Fischer von der Stadt Bad Waldsee war in Vertretung des im Urlaub weilenden Amtsleiters Walter Gschwind auch schon in Reichweite innerhalb des Freibadareals. Eine vierköpfige Familie aus Memmingen, die zum ersten Mal das Bad Waldseer Standbad besuchte, wurde nun als 100 000. Besucher begrüßt. Anfänglich reagierte die Familie Kohlhofer etwas verdutzt, als sie ohne Bezahlung ins Strandbad gebeten worden war. Dann aber strahlten alle vier um die Wette: Mama Stefanie, die auch einen Blumenstrauß überreicht bekam, Papa Raphael und die beiden Töchter Julia und Marie.

Vorschlag kam von der Frau

Zu der herzlichen Begrüßung und Ehrung gab es dann noch eine Urkunde in Form eines Gutscheins, der zur Einlösung einer Familien-Saisonkarte für 2019 berechtigt. „Da werden wir dann öfters nach Bad Waldsee fahren, die Fahrzeit war heute nur knapp über einer halben Stunde“, meinte der glückliche Familienvater. Gefragt, weshalb die Familie jetzt in der Ferienzeit gerade Bad Waldsee als Ziel gewählt habe, gab er eine plausible Antwort. „Meine Frau hatte Bad Waldsee vorgeschlagen, denn sie hatte vergangenes Jahr die Stadt bei einer Reha-Maßnahme im Maxibad schätzen gelernt.“

Auch Bademeister Hans-Peter Moser freute sich darüber, dass jetzt schon anfangs August die 100 000-Marke überschritten werden konnte. Wenn die Wetterlage so bleibt, werde man den Besucherrekord von 2015 mit 123 506 Badegästen erreichen, ist er sich sicher.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen