Workshop zur Weidewirtschaft mit Rind und Wolf

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

Das Landwirtschaftliches Zentrum für Rinderhaltung, Grünlandwirtschaft, Milchwirtschaft, Wild und Fischerei Baden-Württemberg (LAZBW) bietet in Aulendorf am Donnerstag, 14. März, einen eintägigen Workshop zum Thema Weidewirtschaft mit Rind und Wolf. Mit der Veranstaltung werden laut Ankündigung des Zentrums Informationen aus verschiedenen Blickwinkeln geboten. Janosch Arnold von der Wildforschungsstelle des LAZBW wird grundsätzliche Informationen zum Verhalten des Wolfes und ökologische Parameter mit seinem Auftreten erläutern. Laura Huber-Eustachi wird einen aktuellen Überblick zum Auftreten des Wolfes in Baden-Württemberg geben. Thomas Jilg behandelt in seinem Vortrag geeignete Schutzmaßnahmen. Weitere Themen werden zum Beispiel sein, wie die Weidehaltung mit Rindern in speziellen Wolfsgebieten der Schweiz gestaltet wird.

Der Workshop beginnt um 9.30 Uhr. Für Verpflegung, Tagungsgebühr und Lehrgangsunterlagen wird eine Gebühr von 40 Euro je Person erhoben. Eine telefonische oder Online-Anmeldung ist erforderlich unter Telefon 07525 / 942300, per E-Mail an poststelle@lazbw.bwl.de oder im Internet unter www.lazbw.de.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen