Verantwortung für Familien mit Kindern übernehmen

Lesedauer: 3 Min
 Zur Jubiläumsveranstaltung wurden die Wellcome-Engel für ihr ehrenamtliches Engagement geehrt.
Zur Jubiläumsveranstaltung wurden die Wellcome-Engel für ihr ehrenamtliches Engagement geehrt. (Foto: Stiftung Liebenau)
Schwäbische Zeitung

Familien, die sich einen „wellcome“-Engel wünschen, sowie interessierte Ehrenamtliche können sich jederzeit bei „wellcome“-Koordinatorin Silke Haller melden. Ihr Bro ist in der Herrenstraße 43 in Ravensburg, Telefonnummer 0751/76424801, E-Mail ravensburg@wellcome-online.de

Der Dienst Wellcome der Stiftung Liebenau unterstützt junge Familien mit Nachbarschaftshilfe nach der Geburt eines Kindes – stundenweise und ganz individuell durch praktische Hilfe im Alltag. Für Aulendorf werden laut einer Pressemitteilung der Stiftung derzeit noch Ehrenamtliche gesucht.

Die Geburt eines Kindes bringt große Freude in das Leben einer jungen Familie, stellt sie aber auch vor große Herausforderungen, den neuen Alltag zu meistern. Wenn dann ein soziales Hilfenetz in Form von Großeltern fehlt, Geschwisterkinder auch Aufmerksamkeit brauchen, die Mutter alleinerziehend ist oder Zwillinge das Licht der Welt erblickt haben, ist es gut, wenn man zusätzliche Unterstützung bekommt.

Für eine solche Situation sei der Dienst Wellcome da, heißt es in der Pressemitteilung. Er schließt mithilfe der ehrenamtlich engagierten Wellcome-Engel eine gesellschaftliche Lücke. Das Konzept hat auch den Bürgermeister der Stadt Aulendorf, Matthias Burth, überzeugt. „Wellcome ist ein beeindruckendes Beispiel für gelungenes bürgerschaftliches Engagement“, so das Stadtoberhaupt. Deshalb leiste Aulendorf gerne einen finanziellen Beitrag, um das Angebot nachhaltig zu sichern.

Seit zehn Jahren gibt es Wellcome im Landkreis Ravensburg, ein Angebot der Stiftung Liebenau und der Stiftung St. Anna in Leutkirch, gefördert von der Bundesinitiative Frühe Hilfen. Es richtet sich, unabhängig vom sozialen Status, an jede Familie. In den meisten Fällen besucht eine erfahrene Ehrenamtliche die Familie einmal in der Woche und kümmert sich um die Neugeborenen oder Geschwisterkinder, je nach Bedarf. Mit dem ersten Geburtstag des Kindes endet der Wellcome-Einsatz.

Überall im Landkreis sind Wellcome-Engel unterwegs. Dennoch gebe es noch Lücken. „Immer wieder sind wir auf der Suche nach weiteren ehrenamtlichen Glücksbringern, die wohnortnah Familien für ein paar Monate begleiten möchten“, berichtet Silke Haller, Koordinatorin des Standortes Schussental. Auf die Frage hin, wer sich denn als Wellcome-Engel engagieren kann, antwortet Haller laut Pressemitteilung: „Mitbringen müssen unsere Ehrenamtlichen neben Lebenserfahrung und Sicherheit im Umgang mit Babys und Kleinkindern eigentlich nur ein großes Herz und Begeisterung für die Idee.“

Familien, die sich einen „wellcome“-Engel wünschen, sowie interessierte Ehrenamtliche können sich jederzeit bei „wellcome“-Koordinatorin Silke Haller melden. Ihr Bro ist in der Herrenstraße 43 in Ravensburg, Telefonnummer 0751/76424801, E-Mail ravensburg@wellcome-online.de

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen