Unplugged unterm Hirschgeweih in Tannhausen

Lesedauer: 2 Min
„Unplaqued Prochecked“ starten ihre „Frei Sein Tour“.
„Unplaqued Prochecked“ starten ihre „Frei Sein Tour“. (Foto: Veranstalter)
Schwäbische Zeitung

Bereits zum sechsten Mal startet am Samstag, 4. Januar 2020, die „Frei Sein Tour“ der Band „Unplaqued Prochecked“ im Adler in Tannhausen. Mit einer Vielzahl an Instrumenten und purer Spiellaune bieten die fünf Musiker eine bunte Mischung bekannter Hits der letzten Jahrzehnte, so die Ankündigung.

Was als kleines Stubenkonzert in einer urigen Kneipe für Freunde und Bekannte anfing, habe sich zu einem kleinen Kultereignis nicht nur für die Dorfgemeinschaft Tannhausen entwickelt, heißt es weiter. In der Zwischenzeit kämen die Zuhörer aus ganz Oberschwaben, um ungefilterte Unplugged-Musik unterm Hirschgeweih zu hören.

Die fünf Musiker Hans-Peter und Jürgen Müller aus Aulendorf bieten mit ihren Band-Kollegen Boris Doubeck, Elmar Schmid und Berthold Porath aus Bad Schussenried ein über fünfstündiges Programm aus bekannten Hits der Rock- und Popgeschichte. Mit Akustikgitarren, Geige, Akkordeon, Posaune, Flöte, Mandoline und Cajon sorgen die fünf Musiker für einen besonderen Sound und sind Garant für einen stimmungsvollen und abwechslungsreichen Abend.

Beginn ist um 20 Uhr im Adler in Tannhausen. Der Eintritt ist frei.

Meist gelesen in der Umgebung

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen