Tag der offenen Tür am Studienkolleg St. Johann

Lesedauer: 3 Min
 Reinhold Prokscha zeigt Gästen des Tags der offenen Tür naturwissenschaftliche Experimente.
Reinhold Prokscha zeigt Gästen des Tags der offenen Tür naturwissenschaftliche Experimente. (Foto: Studinekollegs St. Johann Blönried)
Schwäbische Zeitung

Schulleiter Klaus Schneiderhan hat unlängst die Gäste am Tag der offenen Tür des Studienkollegs St. Johann begrüßt. Damit alle die Wege durchs Schulhaus gut finden konnten, gab es Schüler, die als Guides den Gästen des Studienkollegs behilflich waren, heißt es in der Pressemitteilung.

Im modern eingerichteten Lernatelier informierte das Tagesheim des Studienkollegs über seine Arbeit. Das lerntherapeutische Angebot der Schule und der Ablauf der Nachmittagsbetreuung wurden von den Fachkräften den Eltern erklärt. Im Gespräch wurde laut Mitteilung schnell klar, dass es darum geht, den Kindern Lernstrategien und Wege zur Eigenverantwortlichkeit zu vermitteln.

Darüber hinaus möchte die Schule aber auch als Heimat erlebt werden, so die Pressemitteilung. Dazu brauche es geschultes und verlässliches Personal. Lerntherapeutin Kerstin Zembrot stellte hier ihr Programm „Lernfit“ vor. Ein Programm, in dem alle Schüler und Schülerinnen Unterstützung finden können, die nicht recht wissen, wie sie richtig lernen können.

In den Klassenräumen stellten die Fünftklässler ein buntes Programm aus ihrem Deutschunterricht vor, heißt es weiter: lustige Gedichte von James Krüss und Heinz Erhardt, eine Theaterszene über eine Gerichtsverhandlung der ganz besonderen Art und ein szenisches Spiel mit Till Eulenspiegel und einem Bäckermeister, der zum Narren gehalten wird. In der Aula zeigten die Akteure der Unterstufen-Theater-AG unter der Leitung Martin Schlenhardts eine Inszenierung von „Hänsel und Gretel“

Viel geboten war laut Mitteilung für Technik-und Computerfans: Lernspiele und ein Quiz in der Bibliothek des Freizeitbereiches, Roboter und Micro-Controller im Computerraum, Mikroskope und Einblicke in den menschlichen Körper im Biologiesaal, Experimentieren im Chemiesaal, Roboter und vieles mehr vom Fach Naturwissenschaft und Technik. Darüber hinaus stellten Schüler des Studienkollegs, die am Schülerforschungszentrum aktiv sind, ihre eigenen Projekte vor.

Klaus Schneiderhan und Thomas Unglert, das Schulleitungsteam des Studienkollegs, standen beratend zu allen Fragen rund um den Übergang von Klasse 4 zur weiterführenden Schule zur Verfügung.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen