Stadt Aulendorf: Bei Einsichtnahme müssen Termine vereinbart werden

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

Wegen der aktuellen Corona-Krise müssen Interessierte mit dem Rathaus in Aulendorf Termine für die Einsichtnahme von Planunterlagen mit Anlagen und Satzungen vereinbaren. Das teilt die Stadt mit und gibt die entsprechenden Rufnummern bekannt.

Für die öffentliche Auslegung zu Bebauungsplänen und den sonstigen Satzungen nach Baugesetzbuchbeim sind Anfragen wegen Terminvereinbarung beim Bauamt unter Telefon 07520 / 934-146 oder der Durchwahl 934-149 möglich. Für die öffentliche Auslegung der Haushaltssatzung und des Haushaltsplans bei der Kämmerei sind die städtischen Bediensteten unter den Durchwahlnummern 934-123 oder 934-122 erreichbar.

Die Stadtverwaltung bittet darum, nur noch unbedingt notwendige Dinge direkt im Rathaus zu erledigen. Dies müsse nach vorheriger Terminvereinbarung erfolgen. Die Telefonzentrale unter 07520 / 9340 wird zu folgenden Zeiten erreicht: Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr, Montag bis Mittwoch von 13.30 bis 16 Uhr, Donnerstag von 13.30 bis 18 Uhr.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen