Sommerferienprogramm mit Escape Room im Bauwagen

Lesedauer: 2 Min
 Mit seinem Bauwagen kommt das Evangelische Jugendwerk nach Aulendorf
Mit seinem Bauwagen kommt das Evangelische Jugendwerk nach Aulendorf (Foto: EJW)
Schwäbische Zeitung

Das Evangelische Jugendwerk Bezirk Biberach kommt mit seinem Bauwagen vom 11. bis 14. August nach Aulendorf an die Thomaskirche und bietet ein Sommerferienprogramm an, heißt es in einer Mitteilung der Evangelischen Thomaskirchengemeinde Aulendorf.

Das Evangelische Jugendwerk Bezirk Biberach besucht mit dem Bauwagen fünf Kirchengemeinden. Vor allem Kinder ab dem Grundschulalter und Jugendliche sollen mit dem Angebot angesprochen werden, aber auch für kleinere Kinder und Erwachsene gäbe es Aktionen. Die Teilnahme sei kostenfrei. Um die Unkosten zu decken, werde jedoch um Spenden gebeten. Eine Anmeldung sei nicht erforderlich.

Die Hygieneregeln würden eingehalten, eine Maximal-Teilnehmenden-Zahl, Abstandsregeln und die Mund-Nase-Masken helfen bei der Umsetzumg der Corona-Vorschriften. Das Angebot findet bei gutem Wetter draußen statt. Von Dienstag bis Freitag gibt es täglich von 14 bis 19 Uhr verschiedene Spielangebote wie Kubb, Mölkky, Crossboule und Riesen-Jenga. Im Bauwagen gibt es die Möglichkeit einen Escape Room zu bewältigen. Dies ist nur im Familienverbund oder mit Personen desselben Haushalts und mit Anmeldung (an: fsj@ejwbiberach.de) möglich. Zusätzlich gibt es täglich von 14 bis 17 Uhr auch noch wechselnde Sonderaktionen: dienstags können Holz-Stühle gebaut werden, mittwochs könne man sein T-Shirt bedrucken, dafür soll ein weißes Shirt oder ein anderes Textil mitgebracht werden, donnerstags Minigolf spielen und freitags wird ein Lehmofen gebaut. Das Angebot wird mit einer täglichen Andacht um 18.30 Uhr abgeschlossen.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen

Leser lesen gerade